10 Dinge, die Sie über Adore Delano nicht wussten


Daniel Anthony „Danny“ Noriega, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Adore Delano, ist ein US-amerikanischer Drag-Musiker, der 2008 als Kandidatin in der siebten Staffel von American Idol berühmt wurde. Seitdem hält sie ihren Platz im Rampenlicht von schaffte es in der sechsten Staffel von RuPaul's Drag Race unter die ersten drei, veröffentlichte mehrere Alben und schloss sich ab Dezember 2019 der Besetzung der vierten Staffel von Ex on the Beach: Peak of Love an. Erfahren Sie mit diesen zehn Fakten mehr über den Star.

1. Sie hatte einige Zweifel, sich Ex on the Beach anzuschließen

Wenn man die Räumlichkeiten von Ex on the Beach mit der Idee bedenkt, das Liebesleben der Besetzung für alle sichtbar zu machen, ist dies nicht die offensichtliche Wahl für jemanden, der mit seinem Dating-Leben privat ist. Für Delano, die ihr Liebesleben bisher auffallend zurückhaltend gegenüberstand, bedurfte es einiger ernsthafter Überlegung, bevor sie sich bereit erklärte, sich anzumelden. 'Ich bin mit meinem Dating-Leben so privat, dass ich nicht wusste, ob ich es wirklich machen wollte.' sie ist auf Heavy enthüllt . „Ich wusste nicht genau, was es werden würde, aber das ist mir nicht fremd, also hatte ich eine Idee. Eine Promi-Winter-Dating-Show? Ich dachte: ‚Hmmm. Es gibt keine Möglichkeit, dass es keine Wendung gibt! Es gibt definitiv eine Zimtnote.“ Also dachte ich: „Was auch immer. Selbst wenn es passiert, komme ich mit all meinen Ex-Freunden klar!‘“

2. Sie möchte Kinder inspirieren

Während Delano sagte, dass ihre größte Hoffnung für Ex on The Beach darin besteht, mit einem lebenslangen Freund wegzukommen, hofft sie auch, dass ihr Aussehen anderen als Inspiration dient. 'Ich hoffe, dass die Zuschauer mitnehmen, dass Sie unabhängig von Ihrem Geschlecht oder Ihrer Sexualität an einer Dating-Show teilnehmen können.' teilte sie mit Entertainment Weekly . „Ich erinnere mich, dass ich ein kleines Kind war und nie jemanden wie Demi oder mich in einer Show wie dieser gesehen habe – und das mit so viel Selbstbewusstsein. Selbst wenn ich unsicher war [in der Show], ging ich ins Badezimmer und sagte, es gibt Kinder, die das sehen. Auch wenn wir verrückt sind, möchte ich, dass sie wissen: „Du bist auch ein Teil der Gesellschaft! Und dein Geschlecht ist gültig.“

3. Sie identifiziert sich als nicht-binär

Obwohl Delano sich im Alter von 12 Jahren als schwul geoutet hat, hat sie seitdem in Interviews gesagt, dass sie nicht abgeneigt ist, sich mit Mitgliedern beiderlei Geschlechts zu verabreden. Delano identifiziert sich als nicht-binär, Billboard erzählen „Geschlecht ist keine echte Sache … es ist nur etwas, das sie sich ausgedacht haben, um Menschen zu kategorisieren und zu kontrollieren.“


4. Sie hat drei Alben veröffentlicht

Bis heute hat Delano drei Studioalben, dreizehn Singles, eine Werbesingle und elf Musikvideos veröffentlicht. Ihr Debüt-Studioalbum Till Death Do Us Party wurde kurz nachdem sie bei RuPauls Drag Race berühmt wurde, veröffentlicht. Das Album schnitt phänomenal gut ab und debütierte auf Platz 3 der Billboard Dance/Electronic Albums-Charts und auf Platz 59 der Billboard 200. Nach dem Erfolg ihres Debüts veröffentlichte sie 2016 die gitarrenlastige After Party und 2017 ihr drittes Album 'Whatever'.

5. Sie hatte rechtliche Probleme

Der Aufstieg zum Ruhm kann manchmal eine Herausforderung darstellen, und in Delanos Fall war er mit rechtlichen Problemen gesprenkelt. Im April 2017 verklagte Delano ihre ehemalige Verwaltungsgesellschaft, die Producer Entertainment Group, vor Gericht, nachdem sie behauptet hatte, dass sie von den 2,5 Millionen US-Dollar, die sie in den letzten drei Jahren verdient hatte, nur 300.000 US-Dollar als tatsächliche Zahlung gesehen hatte. Im Januar 2018 schoss das Unternehmen zurück und leitete eine Gegenklage gegen Delano über 180.000 US-Dollar an unbezahlten Managementgebühren ein.


6. Sie hat RuPauls Drag Race All Stars Staffel 2 freiwillig verlassen

Nachdem sie sich in Staffel 6 von RuPaul's Drag Race einen Namen gemacht hatte, kehrte Delano im August 2016 in RuPaul's Drag Race All Stars Staffel 2 dramatisch zum Franchise zurück Episode verließ Delano die Show in Episode 2 freiwillig und wurde der erste Kandidat in beiden Serien, der dies tat.

7. Ihr erster Künstlername war Violet Valentine

Bevor sie Adore wurde, war sie Violet Valentine, ein Name, den sie in ihren jüngeren Tagen großzügig in der Stadt versprühte. Nachdem sie ihr Drag-Debüt als Violet gemacht hatte, beschloss sie schließlich, es in Adore Delano zu ändern, nachdem sie dämonische Kindernamen recherchiert und Delano als ihren Favoriten festgelegt hatte.


8. Sie ist in einem Taylor Swift-Video zu sehen

Delano ist nicht nur in ihren eigenen Videos zu sehen, sondern kann auch behaupten, in einem Video mit einer der beliebtesten Popprinzessinnen des letzten Jahrzehnts mitgewirkt zu haben. Im Juni 2019 schloss sie sich Dexter Mayfield, YouTuber Hannah Hart, Laverne Cox, Chester Lockhart, Todrick Hall, Hayley Kiyoko, Jesse Tyler Ferguson, Anwalt Justin Mikita, Ciara, Netflix-Serie Queer Eye’s Fab Five (Tan France, Bobby Berk , Karamo Brown, Antoni Porowski, Jonathan Van Ness), Eiskunstläufer Adam Rippon, Adam Lambert und Ellen DeGeneres in Taylor Swifts Grammy-nominiertem Musikvideo zu You Need to Calm Down.

9. Musik war schon immer ein Trost

Während Delano bei Ru Pauls Drag Race als 'schlampige Königin' kritisiert wurde, konnte niemand ihr musikalisches Talent oder ihre stimmlichen Fähigkeiten leugnen. Musik war für Delano immer eine Versöhnung, wie sie während einer Interview mit der Blase . „Ich kann mich erinnern, dass ich erst 12 Jahre alt war und Musik geschrieben habe, die keinen Sinn ergab, aber ich fühlte mich dadurch besser“, sagte sie. „Es gab keine Sprache für das, was ich als Kind fühlte. Ich bin in einer überwiegend lateinamerikanischen, hispanischen Gemeinschaft aufgewachsen, die von Männern geprägt war. Es war einfach eine wirklich verwirrende Zeit in meinem Leben. Und Musik bot ein Ventil. Manche Leute finden einen Ausweg in der Poesie, aber ich würde ihn darin finden, Klänge zu machen.“

10. Sie hat sich jede einzelne Episode von Ex on the Beach angesehen

Es wird vorbereitet und dann wird vorbereitet. Als es darum ging, sich auf Ex on the Beach vorzubereiten, ließ Delano nichts unversucht, um sicherzustellen, dass sie für alles bereit war, was die Show auf sie zuwerfen musste. Sie sah sich nicht nur jede Episode der US-Serie an, sondern auch die britische Version. 'Ich war so angesagt, weil ich einfach so nervös war', sagte sie zu ET. „Du musst, weißt du? Sie müssen wissen, worauf Sie sich einlassen – damit Sie mit dem Schwingen beginnen können, bevor sie es tun.“