10 Dinge, die Sie nicht über Otto Kilcher wussten



Otto Kilcher ist ein Reality-TV-Star, der am besten bekannt für seine Auftritte in der Reality-TV-Serie 'Alaska: The Last Frontier'. In letzter Zeit gab es Gerüchte über seinen Tod, aber diese Geschichten wurden als Mythen entlarvt. Für seine Fans, die sich fragen, was mit ihm passiert ist, und für diejenigen, die mehr über das Privatleben des Grenzgängers erfahren möchten, hier sind 10 Dinge, die Sie über Otto Kilcher noch nicht wussten.

1. Sein Geburtstag

Otto Kilcher wurde im Jahr 1952 als Sohn von Ruth und Yule Kilcher geboren. Damit war er im Jahr 2019 67 Jahre alt. Herr Kilcher ist in einer ländlichen Gegend von Alaska geboren und aufgewachsen und dies ist das einzige Leben, das er kennt, aufgewachsen auf einem Gehöft. Er hat im Laufe seines Lebens viele wertvolle Fähigkeiten erlernt und dies hat ihn zu einer so interessanten Person gemacht, dass die Führungskräfte von Discovery Channel wussten, dass er bei ihrem Publikum ein großer Hit sein würde.

2. Otto ist in einer rustikalen Umgebung aufgewachsen

Es gibt viele Leute, die nach Alaska ziehen, um ein Homesteading zu beginnen, weil es ein Leben ist, das attraktiver erscheint, als inmitten der Hektik der Stadt zu leben. Otto hat sein Leben auf einem Gehöft verbracht und ist in einer kleinen Blockhütte aufgewachsen. Was viele für stylisch, retro und urig halten, ist für ihn Alltag. Das rustikale Gehöft, an das er gewöhnt ist, dient nicht der Dekoration, sondern der Zweckmäßigkeit.

3. Er ist nicht mit modernen Annehmlichkeiten aufgewachsen

Kilcher wuchs auf und half bei Arbeiten rund um das Gehöft, einschließlich der Arbeit auf dem Bauernhof. Das Leben auf einem Gehöft bedeutete, dass ihm viele der modernen Annehmlichkeiten, mit denen die Menschen in der Stadt aufwachsen, nicht zur Verfügung standen. Als Kind spielte er in den Schluchten und im Wald, wenn er nicht bei den notwendigen Aufgaben half, die mit dem Leben auf einem Gehöft verbunden waren. Er lernte, sich mit der Natur und den Dingen um ihn herum zu amüsieren.

4. Er wurde schon in jungen Jahren zu einem mechanischen Genie

Otto ist Tüftler und hat schon als kleiner Junge damit angefangen. Er hatte die Zeit, die mechanischen Werkzeuge und Geräte, die auf dem Gehöft verwendet wurden, zu untersuchen und herauszufinden, wie alles funktionierte. Es wurde bald zu einem seiner Lieblingsbeschäftigungen und er lernte dabei viel über das Reparieren kaputter Dinge. Er kann Maschinen untersuchen, mit denen er vertraut ist, und Ihnen sagen, was daran nicht stimmt und in den meisten Fällen, wie man es repariert. Dies ist eine sehr geschätzte Fähigkeit für Heimwerker.

5. Otto Kilcher ist ein sachkundiger Viehzüchter

Wenn Sie in den Supermarkt gehen, um Rindfleisch zu kaufen, werden Sie möglicherweise feststellen, dass die teureren Marken mit Gras gefüttertes Rindfleisch enthalten. Dies liegt daran, dass es am gesündesten ist und weniger Fett enthält als einige der anderen mit Getreide gefütterten Sorten. Kilcher nahm schon früh an Viehtrieben teil und lernte alles Notwendige zur Rinderzucht. Während seines ganzen Lebens hat er seine eigene Kuhherde aufgezogen, die seiner Familie eine gute Versorgung mit gesünderem Rindfleisch mit Grasfütterung ermöglicht hat.

6. Otto Kilcher ist ein reicher Mann

Wir erfuhren, dass Otto, ein Genie, wenn es um mechanische Reparaturen und die Wiederverwendung alter mechanischer Gegenstände geht, seine Fähigkeiten und seinen Zeitvertreib zu einem lukrativen Geschäft gemacht hat. Er entwickelte seinen eigenen Markentitel, den er Otto Machine nennt. Obwohl ihm keine formale Ausbildung bekannt ist, hat der autodidaktische Mechaniker und Ingenieur sowohl durch das Geschäft als auch durch Auftritte in der Fernsehserie „Alaska: The Last Frontier“ seinen Lebensunterhalt verdient. Sein geschätztes Nettovermögen betrug Ende 2019 5 Millionen US-Dollar. Er ist ein sehr wohlhabender Mann geworden.

7. Es gab Gerüchte über seinen Tod

Otto Kilcher lebt in einer ziemlich abgelegenen Gegend von Alaska und es gibt viel über seine Geschichte und was er in letzter Zeit gemacht hat, das bleibt ein Geheimnis. Fans, die mehr über ihn erfahren möchten, könnten es sogar als Mysterium bezeichnen. Otto hatte in seiner jüngsten Vergangenheit einige ernsthafte Gesundheitsprobleme, die Anfang 2016 begannen. Im Internet wurde bekannt, dass er gestorben war, und diese Geschichte wurde von mehreren Internet-Pressestellen verbreitet, was einige Fans dazu veranlasste, die Authentizität zu glauben der Aussage, aber war sie wirklich wahr?

8. Er wurde Opfer eines Internet-Hoaxes

Wir haben erfahren, dass die Persönlichkeit des Discovery Channels lebendig und gesund ist. Die Gerüchte über seinen Tod waren ein Scherz, der von mehreren Quellen irgendwie verewigt wurde. Das passiert, wenn man off-the-grid lebt und wenig über seinen Alltag bekannt ist, wenn die Dreharbeiten für die Saison abgeschlossen sind. Die Bestätigung der Tatsache, dass er sich mit einem Blutgerinnsel, einer Operation wegen eines Leistenbruchs und anderen Problemen auseinandersetzen musste, befeuerte die Gerüchte, aber er ist am Leben und wohlauf.

9. Kilcher ist ein Neun-Jahreszeiten-Veteran

Fans der Serie „Alaska: The Last Frontier“ sind Otto Kilcher ans Herz gewachsen. Er ist ein beeindruckender Typ, der weiß, wie man einen autarken Lebensstil führt. Er ist in den letzten neun Staffeln in der Fernsehshow aufgetreten und die Zuschauer genießen es zu erfahren, wie er es geschafft hat, ein so erstaunliches Leben für sich selbst aufzubauen und ein Vermögen ohne eine College-Ausbildung aufzubauen.

10. Er hat eine riesige Verbreitung

Kilcher und seine Familie sind sehr gesegnet einen erfolgreichen Homesteading-Lebensstil erreicht zu haben. Die Familie lebt auf einem 640 Hektar großen Grundstück in der Wildnis Alaskas. Sie sind abseits der ausgetretenen Pfade und so mögen sie es. Die Kilchers haben alles, was sie für ein glückliches und erfülltes Leben brauchen, und Otto hat auch für seine Familie ein Vermögen und ein Vermächtnis aufgebaut.