20 Dinge, die Sie nicht über Michael Avenatti wussten


Die Medien können Sie machen oder brechen, und für Michael Avenatti haben sie beides bewirkt. Michael war immer in den Schlagzeilen und kämpfte scheinbar für Gerechtigkeit, aber jetzt sieht es so aus, als wäre er noch nie so gewissenhaft gewesen, wie wir dachten. Bevor wir uns selbst überholen und zu früh ein Urteil fällen, lassen Sie diese Fakten die Wahrheit über Michael Avenattis Charakter enthüllen.

1. Die Scheidung kostet ihn viel

Scheidung war noch nie billig, vor allem, wenn bekannte Paare betroffen sind. Lisa hat Michael vielleicht aus seinem eigenen Haus geworfen Dezember 2017 , aber sie ist noch nicht fertig mit ihm. Abgesehen vom Privatjet, fünf Uhren, Frank Gehry-Skulptur und einem Ferrari, den Michael seiner Ex-Frau schenken sollte, geht sie nun hinter Michaels Anwaltskanzlei. Lisa möchte, dass die Firma in Aktien aufgespalten wird, in der Hoffnung, dass sie bei der endgültigen Abrechnung einige Aktien erhält. Die Frau ist bestrebt, Michaels Geld zu beschaffen, das ihr, wie er sagt, nie ausreicht.

2. Er wird von einem Rechtsanwalt mit Spezialisierung in aussichtslosen Fällen vertreten

Michael hat erkannt, dass er im Gefängnis landen könnte, und hielt es für ratsam, einen Anwalt zu beauftragen, der sich auf Fälle wie seinen spezialisiert hat; hoffnungslose. Scott Srebnick ist ein Anwalt aus Miami, der sich selbst als „Anwalt eines Anwalts“ bezeichnet, denn wenn seine gelehrten Freunde einen komplizierten oder hoffnungslosen Fall haben, wenden sie sich an ihn. Andere Mandanten, die Scott vertritt, sind Unternehmensleiter und Banker, die wegen schwerer Straftaten angeklagt sind.

3. Er ist angeblich ein toter Vater

Aus den Augen, aus dem Sinn könnte das sein, was Michael lebt, indem er das sieht Lisa beschuldigt ihn für ihren Sohn ein todsicherer Vater zu sein. Lisa war verbittert, dass Michael ein ausschweifendes Leben führt, in dem er mit Leuten wie Bill Clinton feiert, aber keinen Unterhalt für seinen Sohn zahlt. Abgesehen davon, dass er 2 Millionen Dollar an Kindergeld schuldet, behauptet Lisa, dass Michael sich nicht einmal um den Gesundheitsplan des vierjährigen Jungen kümmert. Da sie weiß, wie gerissen Michael mit den Insolvenzforderungen für die Anwaltskanzlei ist, hat sie weiter einen Ermittlungsantrag gestellt, damit Michaels Finanzunterlagen ans Licht kommen.


4. Er hat für seine Kunden mehrere Millionen Vergleiche gewonnen

Michael hat ab 2019 ein Nettovermögen von 8 Millionen US-Dollar, hat aber dafür gekämpft, dass seine Kunden Millionen bekommen. Zu seinen bemerkenswertesten Erfolgen gehörte der Gewinn eines Urteils in Höhe von 474 Millionen US-Dollar gegen Kimberly-Clark und Halyard Health im Jahr 2017, aber nach einer Berufung ging der Betrag auf 21,7 Millionen US-Dollar zurück. Auch in einer Sammelklage gegen Service Corporation International gewann Michael 80 Millionen US-Dollar und dennoch, als er gegen KPMG ging, gewann er 41 Millionen US-Dollar für seine Kunden.

5. Er könnte zu 335 Jahren Gefängnis verurteilt werden years

Michael ist gegenüber 36 zählt von verschiedenen Arten von Betrug in einem Fall, der im Falle eines Schuldspruchs zu maximal 335 Jahren Gefängnis verurteilt wird. In Verbindung mit den Erpressungsansprüchen von Nike könnten ihm weitere 47 Jahre Gefängnis drohen. Da ein Gefangener jedoch gleichzeitig seine Haftstrafen verbüßt, wird die Zeit, die er im Gefängnis verbringt, nicht so weit reichen.


6. Er ist süchtig nach seinem verschwenderischen Lebensstil

Wir dachten, dass die 300.000 US-Dollar von Stormy Daniel alles waren, was Michael angeblich von seinem Kunden genommen hat, um seinen verschwenderischen Lebensstil zu finanzieren. Es scheint, als würde sich Michael nicht anpassen, wenn das Geld nicht in seine Richtung fließt; er würde lieber von seinen Kunden stehlen. Gregory Barela sollte einen Vergleichsscheck in Höhe von 1,6 Millionen US-Dollar bekommen, aber Michael hat das Geld behalten und benutzte es für seine Ausgaben. Er verteilte das Geld an sich, seine Anwaltskanzlei und sein Kaffeegeschäft und belog Barela, wann er sein Geld erwarten sollte.

7. Er wurde berühmt, weil er gegen Donald Trump vorgegangen ist

Die meisten Menschen lassen sich von jedem Machthaber einschüchtern, aber Michael Avenatti ist nicht der Typ, der sich duckt. Er vertrat Stormy Daniels, einen Pornostar, der behauptete, sie habe mit Donald Trump geschlafen und er habe sie über Michael Cohen dafür bezahlt, den Vorfall vertraulich zu behandeln. Der Fall brachte Michael ins Rampenlicht und mit seinem unermüdlichen Streben nach Gerechtigkeit konnte er Michael Cohen, den ehemaligen Anwalt von Donald Trump, verurteilen lassen.


8. Er hat seinen Abschluss als Klassenbester gemacht

Natürlich muss jeder ein brillanter Anwalt sein, der es schafft, trotz der zahlreichen Verfahren gegen ihn aus dem Gefängnis zu bleiben. Michael besuchte die University of Pennsylvania und schloss sein Studium mit einem Abschluss in Politikwissenschaften ab. Anschließend studierte er Jura an der George Washington University und schloss sein Studium im Jahr 2000 mit einem Juris Doctor als Jahrgangsbester ab.

9. Er war zweimal verheiratet

Einige von uns haben nie „die Eine“ gefunden, aber Michael hat bisher zwei Frauen gefunden, die es wert waren, seinen Nachnamen zu tragen. Mit 21 lernte Michael Christine Avenatti-Carlin kennen, und sie heirateten, obwohl es nicht von Dauer war; nach 13 Jahren und zwei Kindern gaben sie es auf. Michael heiratete dann Lisa Avenatti im Jahr 2011 und nach sechs Jahren und einem Sohn trennten sie sich 2017 wieder. Er muss seine Scheidung schnell überwunden haben, denn er begann im Oktober 2017 mit Mareli Miniutti auszugehen, aber die Beziehung hielt ein Jahr, bevor es in den Süden ging .

10. Michael soll Stormy Daniels 300.000 Dollar gestohlen haben

Michael hat vielleicht zu früh vergessen, dass er ohne Stormy Daniels nur ein weiterer Anwalt unter vielen ohne nennenswerte Medienberichterstattung wäre. Michael, nach Angaben der New Yorker Staatsanwaltschaft City wie vom Guardian berichtet rund 300.000 Dollar, die Stormy aus einem Buchgeschäft als Vorschuss erhalten sollte, mit gefälschten Dokumenten umgeleitet. Michael verwendete das Geld dann für geschäftliche und persönliche Ausgaben. Da Stormy einen anderen Anwalt beauftragt hat, könnten die Anschuldigungen etwas Wahres sein, aber warten wir auf die Entscheidung der Gerichte.

11. Er hat hochkarätige Fälle bearbeitet

Michaels Ruf eilt ihm voraus, und deshalb stellen ihn die Leute ein, wenn sie gegen die hochfliegenden Mitglieder der Gesellschaft vorgehen. Der Hollywood-Reporter verrät dass, als Cathriona White Selbstmord beging, ihre Familie Michael anstellte, um sie gegen Jim Carrey zu vertreten, mit dem Frau White ausgegangen war, wegen einer Klage wegen unrechtmäßigen Todes. Die Familie zog den Fall jedoch später zurück. Michael vertrat auch Zeta Graff, als sie behauptete, dass Paris Hilton negative Geschichten über sie verbreitete, aber sie einigten sich außergerichtlich. Andere hochkarätige Fälle umfassen das Vorgehen gegen die NFL, R. Kelly und den Richter des Obersten Gerichtshofs, Brett Kavanaugh.


12. Er liebt Rennen

Als Michael ein kleiner Junge war, nahm ihn sein Vater mit auf die Rennstrecken und seitdem hat er eine Leidenschaft für den Rennsport. Seit 2010 ist Michael in den USA und in Europa bei rund 33 professionellen Sportwagenrennen professionell gefahren, darunter die United SportsCar Championship, den Porsche Supercup und die American Le Man Series.

13. Er wurde im März 2019 wegen Erpressung festgenommen

Michael gewöhnt sich mittlerweile an Fahrten zur Polizeiwache. Im März 2019, Nike hat ihn verhaften lassen für den Versuch, Geld von ihnen zu erpressen; eine Aktion, die Michael sagte, war, ihn davon abzuhalten, mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit zu gehen. Laut Michael bestach Nike High-School-Athleten, um sie zum Basketballspielen für von Nike gesponserte Institutionen zu verleiten, und nannte das Beispiel von Zion Williamson, dessen Mutter Geld von Nike akzeptierte, damit er für die Duke University spielte. Michael sagt, er habe Beweise, die seine Behauptungen untermauern, und die 41 Seiten, die er im Internet veröffentlicht hat, waren nur ein Kratzer an der Oberfläche.

14. Michael ist Unternehmer

Michael versuchte sich im Geschäft, indem er 2013 ein Unternehmen, Global Baristas, gründete, das darauf abzielte, Tully's Coffee aus der Insolvenz zu kaufen. Das Geschäft beinhaltete eine Partnerschaft mit Patrick Dempsey, einem Schauspieler, der für seine Figur in Grey's Anatomy bekannt ist, da sie das Unternehmen für 9 Millionen US-Dollar erworben haben, in der Vereinbarung, dass Patrick das öffentliche Gesicht und Teilhaber sein würde. Sie hatten jedoch einen Streit, der zu einer Einigung führte. Global Baristas sieht sich derzeit vielen Klagen gegenüber, in denen Steuern auf unbezahlte Rechnungen geltend gemacht werden, deren Miete sich auf mindestens 7,4 Millionen US-Dollar beläuft.

15. Seine Anwaltskanzlei hatte einige Probleme

Michael hat Probleme, ihm nach rechts, links und in der Mitte zu folgen; sein Kaffeegeschäft, seine Anwaltskanzlei und Michael persönlich stehen unter Druck, und sie könnten alle zusammenbrechen. Michaels Anwaltskanzlei Eagan Avenatti meldete Insolvenz an und erklärte sich bereit, einem ehemaligen Partner 4,8 Millionen US-Dollar, 1 Million US-Dollar an andere Gläubiger und 2 Millionen US-Dollar Nachsteuern zu zahlen. Sein Insolvenzverfahren wurde jedoch abgewiesen, nachdem Jason Frank behauptet hatte, Michael habe Insolvenzbetrug begangen das Geld der Anwaltskanzlei ausgeben für persönliche Ausgaben. Wie üblich hat Michael diese Vorwürfe bestritten.

16. Er wurde 2018 wegen des Verdachts auf häusliche Gewalt festgenommen

Michael wurde im November 2018 festgenommen, als eine Frau mit sichtbaren Prellungen ihm häusliche Gewalt vorwarf. Er wurde jedoch gegen eine Kaution von 50.000 US-Dollar freigelassen und sagte Reportern, er sei ein Verfechter der Frauenrechte und würde niemals eine Frau schlagen. Seine erste Frau stimmt zu, dass er ein liebevoller Vater ist und sie oder ihre Töchter während der gesamten Ehezeit nie misshandelt hat.

17. Er hat ein heißes Temperament

Lisa Avenatti behauptet, Michael sei aufbrausend, weil er es gewohnt sei, seinen Willen durchzusetzen, und wenn er es nicht tut, wird er verbal beleidigend. Sie gab das Beispiel, dass sie ihm erlaubte, Zeit mit ihrem Sohn zu verbringen, aber nur in Anwesenheit ihres Kindermädchens, aber Michael nahm diese Bedingung übel und verlangte Zugang zu Lisas Haus. Michael bestritt jedoch die Missbrauchsvorwürfe.

18. Er denkt darüber nach, in die Politik zu gehen

Laut CNN , Michael denkt darüber nach, für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika zu kandidieren. Vielleicht hat ihm die Tatsache, dass er Trump vor Gericht bekämpfen konnte, grünes Licht gegeben, dasselbe mit den Stimmzetteln zu tun. Michael glaubt, dass die Demokraten sich nach einem Kämpfer sehnen und für die meisten von ihnen ist er die Person, die sie suchen; zumindest seiner Meinung nach denkt er, dass er es ist. Unglücklicherweise für Michael begann sein Stern hell zu leuchten, aber jetzt ist er schwach geworden und könnte verschwinden, mit der Möglichkeit, dass die Gefängniszeit über seinem Kopf droht.

19. Er hält seine Tränen nicht zurück

Männer wurden erzogen, um zu denken, dass es falsch ist, zu weinen, weil es ein Zeichen von Schwäche ist. Michael scheint diesen Glauben nicht zu vertreten, denn während seiner Interview mit Vanity Fair , Michael brach viermal zusammen. Es fiel ihm besonders schwer, zu erzählen, wie er, als er vom FBI festgenommen und auf die Polizeiwache gebracht wurde, nur einmal telefonieren durfte, mit dem er seine Mutter anrief. Es fiel Michael schwer, es seiner Mutter zu sagen, obwohl sie es bereits in den Nachrichten gesehen hatte, dass er in Polizeigewahrsam war.

20. Er riskiert die Entlassung

Michael mag sich daran gewöhnt haben, dass der Gerichtssaal für seine Mandanten kämpft, aber in den letzten Monaten kämpft er für sich selbst, und wenn der Trend anhält, riskiert er, seine Approbation zu verlieren. Diese Informationen stammen laut Michael Frisch, einem Rechtsprofessor, der der Meinung ist, dass die Anschuldigungen, denen Michael gegenübersteht, schwerwiegend sind und unabhängig davon, ob er für schuldig befunden wird oder nicht, er seine Zulassung als Anwalt verlieren könnte. Frisch erklärt weiter, dass ein Anwalt wegen Fehlverhaltens oder einer Strafanzeige ausgeschlossen werden kann, auch wenn er nicht verurteilt wird, was stimmen könnte, da die kalifornische Anwaltskammer bereits 2018 die Geschäftsbeziehungen von Michael Avenatti untersuchte.