4 Grundlegende Workouts zur Stärkung der Muskeln

Wenn Ihre Muskeln locker sind, probieren Sie einige grundlegende Übungen wie diese aus, um stärker zu werden.


SIT-UPS

Legen Sie sich mit gebeugten Knien und verschränkten Armen auf den Boden auf den Boden. Lassen Sie einen Freund Ihre Beine am Wadenmuskel festhalten. (Dies verhindert, dass die Beinmuskeln den Darmmuskeln zu viel Hilfe leisten.) Heben Sie Ihre Schulterblätter mit Ihren Bauchmuskeln vorsichtig vom Boden ab. (Ruck dich nicht hoch!) Senke dich, aber ruhe nicht auf dem Boden. Ihre Bauchmuskeln sollten die ganze Zeit angespannt sein.

Wenn Sie zuerst Probleme haben, versuchen Sie es mit der Planke. Falten Sie Ihre Hände und formen Sie dann mit zusammengefügten Füßen ein Stativ an Ellbogen und Zehen. Halten Sie diese Position 30 Sekunden lang. Eine Minute ruhen lassen und dann wiederholen. Fühlen Sie diese Bauchmuskeln. Bilden Sie einen Tisch auf Ihren Zehen und Händen, wobei Ihre Hände schulterbreit sind. Bilden Sie einen Tisch auf Ihren Zehen und Händen ein Teil. Halten Sie Ihren Rücken und Ihr Heck flach. Verwenden Sie Ihre Arme, um sich halb oder weiter abzusenken, und drücken Sie sich dann wieder nach oben. Vergiss nicht zu atmen!

Lassen Sie sich nicht überraschen, wenn Sie zuerst Probleme haben. Wenn Sie keine machen können, versuchen Sie es mit Liegestützen mit den Knien anstelle der Zehen oder halten Sie die Tischposition, ohne die Ellbogen zu sperren.

Arbeiten Sie bis zu Ihrem 14. Lebensjahr weiter, bis Sie zwei 30er-Sätze machen können. Ältere Männer können zwei 45er- bis 50er-Sätze schießen. Wenn Sie sich weiter verbessern, tun Sie mehr!


KÖRPERGEWICHTSQUATTEN

Stellen Sie sich mit schulterbreit auseinander stehenden Füßen hin. Verwenden Sie Ihre Beine, um sich zu senken, als würden Sie sich hinsetzen. Heben Sie beim Sinken die Arme vor sich. Sobald Sie eine sitzende Position erreicht haben, stehen Sie langsam wieder auf, während Sie Ihre Arme senken.

Versuchen Sie, Kniebeugen auf einem Bein zu machen, nachdem Sie den Dreh raus haben. Sie können nicht so tief wie die Kniebeuge mit zwei Beinen gehen. (Um zu beginnen, stellen Sie sich einfach mit geschlossenen Augen auf ein Bein. Klingt einfach, rechts: //scoutlife.org/wp-content/uploads/2006/05/workout-4.jpg 'alt =' '/> Draußen oder machen Sie in einem großen Raum einen großen Schritt. Das Knie Ihres Hinterbeins sollte fast den Boden berühren. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Sie 10 Schritte seltsam laufen. Ruhen Sie sich eine Minute aus und wiederholen Sie den Vorgang. Machen Sie zwei bis vier Sätze.