Erkundung der Misty Copeland und Prince Friendship

Misty tourte vier Jahre lang mit Prince. Sie sagte, ihr Lieblingslied von Prince sei 'The Beautiful Ones', weil das das Lied ist, das sie mit ihm gespielt hat. Misty schätzte die Freundschaft mit Prince aus vielen Gründen. Sie hat oft gesagt, dass er sie in Bezug auf die Leistung 'aus ihrer Komfortzone gestoßen hat'. Durch seine Ermutigung wurde sie mit ihrem eigenen Körperbild vertrauter.


Princes Intensität war nicht zu leugnen. Es ist nur ein Teil dessen, was seine Fans an ihm liebten. In seinem Auftritt bei Lopez Tonight wird deutlich, dass seine Kunst von Mistys großartigen Tänzen befeuert wurde. Die beiden schufen ein sinnliches Duett, bei dem Text und Choreografie mühelos zusammenwirbelten:

Während der Jahre, in denen Misty mit Prince tourte, beschrieb sie seinen Einfluss als „ihm so viel über sich selbst beizubringen“ als Person und als Darstellerin. Sie schätzt die Gespräche, die sie führten, und sagte, dass sie 'die Erinnerungen' an ihre Bühnenauftritte für immer zusammenhalten wird. Sie erzählte People TV auch, dass seine ermutigenden Worte diejenigen waren, denen sie sicher vertrauen konnte.

Princes Einfluss auf Misty hält bis heute an. Sie fühlt, dass ein großer Teil ihrer Kraft und ihres Vertrauens von ihm stammt. Er lehrte sie, ihre Individualität und vor allem ihre Identität als Schwarze Frau zu feiern.

Während eines Interviews beim Essence Fest 2016 sprach Misty erneut über die tiefe Freundschaft, die sie teilten. Misty brach in Tränen aus, als sie sich an ihn erinnerte. Sie sagte, als sie ihn zum ersten Mal traf, habe sie ihn noch nie live gesehen. Sie sagte, sie habe ihn zuerst als einen lustigen, aber ruhigen Kerl kennengelernt, der ihr Freund wurde. Als sie ihn schließlich auf der Bühne in seiner Performance sah, erkannte sie, dass er etwas Unglaubliches war. Über Prince sagte sie: „Wow! Jetzt habe ich es verstanden!'


Prince drängte sie, über das klassische Balletttraining hinauszugehen. Ihr erster gemeinsamer Auftritt war in Paris. Sie fragte ihn, was sie tun solle. Er sagte: 'Oh, tanz einfach.' Seine Erwartung war, dass sie ihre Darbietung improvisieren würde. Das war etwas völlig Unerhörtes für eine Ballerina, die ihr ganzes Leben lang gelernt hatte, klassische Tanztechniken zu replizieren. Misty sagte gegenüber Business Insider, dass er ihr Leben verändert habe, weil er ihr vertraute, ein „gutes Produkt auf der Bühne“ zu machen. Es war der Moment, in dem sie erkannte, dass sie eine erwachsene Künstlerin war.

In der Presse wurde Misty als Princes „neueste Muse“ bezeichnet. Es war sehr schnell klar, dass Misty völlig anders war als seine vorherigen Musen. Er hatte viele gehabt, darunter Sheena Easton, Vanity und andere. Aber Prince hat Misty gefunden. Sie bekam einen Anruf, dass er versucht hatte, mit ihr in Kontakt zu treten. Misty dachte, er hätte sie in einer Zeitschrift gesehen oder irgendwie von ihr gehört. Er wollte zuerst, dass Misty für sein Musikvideo 2009 in „Crimson and Clover“ tanzt.


Prince hatte noch nie Ballett gesehen, bis er 1991 das Joffrey Ballet sah. Aber es stellte sich heraus, dass Prince eine Leidenschaft für Ballett entwickelte. So sehr, dass er dem Joffrey Ballet seine Musik für das neue Werk „Billboards“ anbot. Es wurde 1993 im Hancher Auditorium der University of Iowa uraufgeführt. Das Rockballett zeigte Princes Musik mit raffinierter Choreographie, die große, kühne und schroffe Bewegungen erforscht:

Die Freundschaft zwischen Prinz und Misty brachte den Fans flüssige Kunst. Es gab nichts Vergleichbares. Wegen Prince und Misty scheint die Verschmelzung von Rockmusik und Ballett völlig richtig.