Fünf Dinge, die Sie über The Thinker in „The Flash“ nicht wussten


„The Thinker“ ist der neueste Bösewicht in der CW-Show „The Flash“. Nach drei Staffeln von Speedster-Bösewichten versprach die Show den Fans, dass sie in einem etwas helleren Ton zurückkehren würde. Dies ist der Hauptgrund für die Einführung des Denkers. Fans sind jedoch normalerweise nicht nur damit zufrieden, zu wissen, wer der Bösewicht ist, sie wollen auch Hintergrundgeschichten, Einblicke und mehr darüber, was diesen 'Bösewicht' motiviert, das zu tun, was er tut. Wenn Sie einer dieser Wissenssucher sind, dann haben Sie Glück. Hier erfährst du fünf interessante Fakten über diesen denkenden Bösewicht.

Es gab vier verschiedene Versionen des Denkers

DC Comics ist für viele Dinge bekannt. Das einzige, worauf das Unternehmen sehr stolz ist, ist das Erbe der Charaktere, die es eingeführt hat. Flash ist zum Beispiel ein legendärer Charakter – ein Name, der im Laufe der Jahre an mehrere Charaktere weitergegeben wurde, von Wally West und Barry Allen bis hin zu Jay Garrick.

Der Denker ist ein weiterer Legacy-Charakter. In den Comics gab es vier Versionen dieses Bösewichts, von denen jede eine einzigartige Art hat, böse zu sein. Obwohl nicht alle Denker The Flash gegenüberstanden, haben es einige getan.


Die wahre Identität von DeVoe

Viele Fans von The Flash versuchten herauszufinden, wer Clifford DeVoe war, als er als Bösewicht vorgestellt wurde. Ein genialer Erfinder, der mit einzigartiger, selbstgemachter Technologie die „Denkmütze“ kreierte, von der sein Name abgeleitet wurde. Von hier kamen seine Kräfte. Was viele Fans jedoch herausfanden, war, dass DeVoe tatsächlich ein Mitglied der Injustice Society war. Er gilt auch als einer der ältesten Feinde von Flash.


The New Thinker ist ein „Mash Up“ aller alten Versionen

Mikrochips und Telepathie sind nur einige der Superkräfte, die die neueste Version von The Thinker bietet. Dies ist eine einzigartige Perspektive auf diesen Feind, die vor Jahrzehnten erstmals in den Comics vorgestellt wurde. Fans werden sehen, dass die im Fernsehen zu sehende Version eine ist, die etwas aus jeder der vier vorherigen Versionen nimmt, um einen einzigartigen Bösewicht zu erschaffen, der in der Lage ist, Flash in der vierten Staffel der Show um sein Geld zu bringen.


Das ultimative Ziel des Denkers bleibt unbekannt

Für den Großteil der Staffel können die Fans von The Flash sehen, wie der Denker eine ganz neue Gruppe von Metamenschen erschafft. Er tut dies mit Team Flash und sogar Barry. Das wahre Ziel und das Ziel, das er hat, bleibt ein Rätsel, aber jede Episode enthüllt ein bisschen mehr darüber, was sein ultimatives Ziel ist.

Der Denker ist einer der ältesten Schurken gegen den Blitz

Der Denker und Flash kollidierten zum ersten Mal in den 1960er Jahren in Comics, was ihn zu einem der ältesten Schurken in dieser gesamten Serie macht, der gegen Flash antritt.