Fünf Mal, als American Dad wahrscheinlich über die Grenze trat


Seth McFarlane ist oft für einen eher kontroversen Humor bekannt. Daher sollte es nicht überraschen zu erfahren, dassamerikanischer Vaterhat im Laufe seines Laufs mehr als ein paar kontroverse Momente erlebt. Obwohl man anerkennen sollte, dass einige seiner Charaktere für die Parodie gedacht sind, ist die Grenze zwischen dem, was akzeptabel ist und was nicht akzeptabel ist, ziemlich fein, was bedeutet, dass die TV-Show manchmal über die Linie geht.

Natürlich werden verschiedene Leute unterschiedliche Meinungen darüber haben, wannamerikanischer Vaterüber die Linie getreten, aber hier sind einige allgemeine Beispiele:

Doppelbeute ziehen

Inzest ist eines der Tabus, die entweder universell sind oder ihm so nahe kommen, dass es genauso gut universell sein könnte. Infolgedessen reagierten nicht wenige Zuschauer ziemlich unangenehm aufDoppelbeute ziehen, in dem Haley mit Stans Doppelgänger Bill zusammen war. Schlimmer noch, Stan gibt vor, Bill zu sein, um Haley davon zu überzeugen, mit ihm Schluss zu machen, als er sah, wie Bill sich auf Francine einließ, was zu einigen ziemlich unangenehmen Momenten führte, als die beiden an einem Wochenende ausgingen.


Liebe, AD-Stil

Liebe, AD-Stilhatte aus verschiedenen Gründen eine Reihe von unangenehmen Momenten. Da war zum Beispiel der Moment, in dem Roger ein paar tanzende Ratten in grafischen Details zerschmetterte. Außerdem gab es den Moment, in dem Roger Haley Christina Aguileras Kehlkopf präsentierte, was ziemlich verstörende Auswirkungen hatte. Schließlich gab es Rogers Idee, Haleys Haut abzuschneiden und zu tragen, was durch das eigentliche animierte Filmmaterial von Roger in Jeffs Haut komplett mit einem hautlosen Jeff in der Badewanne noch verschlimmert wurde.


Ödipale Höschen

Das Klischee vom Mann, der seiner Mutter zu nahe steht, ist weit verbreitet, aber wie immer gelingt es Stan, es zu weit zu treiben. Ein Beispiel ist Stan, der mit seiner Mutter ein Bad nimmt, während er ein Lied singt. Was jedoch noch schlimmer ist, ist, wie sowohl Stan als auch Stans Mutter Dinge manipuliert haben, um den anderen von ihnen abhängig zu machen und niemanden außer ihnen, was alle möglichen durcheinander ist.


Surrogat

Manchmal nähert sich American Dad den Problemen des wirklichen Lebens zu sehr, ohne die notwendige Tiefe, um sie durch seine Behandlung nicht zu trivialisieren. Beispielsweise,Surrogatsieht, wie Stan Gregs und Terrys Pläne anprangert, ein Baby zu bekommen, wobei Francine als Leihmutter auftritt, bevor er vorgibt, sich mit der Vorstellung zu versöhnen, damit er das Baby entführen und in einen Zustand bringen kann, in dem schwule Eltern keinerlei Rechte haben. Unterwegs macht er die Sache noch schlimmer, indem er trotz ihrer Freundlichkeit ihm gegenüber weitere Kinder von einem lesbischen Paar entführt. Theoretisch kann man sehen, was die Showmacher mit dem Schreiben von Stan als plötzlichen Sinneswandel gegen Ende anstrebten, aber in der Praxis war es zu einfach für so etwas Verderbliches.

Heimatunsicherheit

Für ein weiteres Beispiel suchen Sie nicht weiter alsHeimatunsicherheit, in dem Stan seine Nachbarn verfolgte, ausspionierte, festnahm und verhörte, weil er sie aufgrund ihrer Hautfarbe für Terroristen hielt. Um es abzurunden,amerikanischer Vaterließen die Nachbarn erklären, dass sie Stan am Ende der Folge immer noch ihren alten Nachbarn vorzogen, weil sie einfach so rassistisch gegen Schwarze waren, was alle möglichen ziemlich gemischten und eher unangenehmen Nachrichten sendete.