Wie man richtig mit Fisch umgeht


Der Angelprofi Tom Redington erklärt, wie man mit Forellenbarsch und anderen Fischen richtig umgeht, um zu verhindern, dass sie vor dem Freilassen Schaden nehmen. Durch die ordnungsgemäße Freigabe von Sportfischen werden mehr und größere Fische für zukünftige Angeltouren sichergestellt.

Hier einige Tipps zum sicheren und ordnungsgemäßen Umgang mit Fischen:

  • Halten Sie einen großen Bass gerade auf und ab, um einen Kieferknochenbruch zu vermeiden.
  • Um einen Fisch horizontal zu halten, stützen Sie ihn unter dem Bauch.
  • Fische haben eine Schleimschutzbeschichtung. Wenn ein Fisch auf den Boden fällt, zu viel gehandhabt oder mit einem groben Netz gefangen wird, kann die Schleimschicht abgekratzt werden. Ohne seine Schutzbeschichtung kann ein Fisch eine Infektion bekommen und sterben.
  • Wenn Sie mit einem Fisch umgehen möchten, stellen Sie sicher, dass Ihre Hände nass sind.
  • Halten Sie einen Fisch nicht länger aus dem Wasser, als Sie den Atem anhalten können. Sie können kein Wasser einatmen und ein Fisch kann keine Luft einatmen.