Wie sich die Show Street Outlaws seit Staffel 1 verändert hat


Straßengesetzeist eine der zahlreichen Reality-Shows, die den Discovery Channel überholt haben. In seinem Fall konzentriert es sich auf eine Ansammlung von Teilnehmern im Straßenrennen, was den Namen der Show erklären würde. Bisher,Straßengesetzewird trotz der Tatsache, dass es im Jahr 2013 in Betrieb genommen wurde, immer noch weitergeführt. Es sollte daher nicht überraschen, dass es im Laufe der Zeit einige Veränderungen gegeben hat.

Für den Anfang ist es wichtig zu beachten, dassStraßengesetzeist den meisten anderen Reality-Shows darin ähnlich, dass es keine 100-prozentige getreue Darstellung der Wahrheit ist. Stattdessen wird eine ganze Menge Skripting eingefügt, sei es, weil die Leute hinter der Show sie interessanter machen wollen oder weil die Leute hinter der Show vermeiden wollen, vom Gesetz bestraft zu werden. Letzteres ist besonders wichtig fürStraßengesetzeweil Straßenrennen unter den meisten Umständen illegal sind.

Wie haben sich Street Outlaws im Laufe der Zeit verändert?

Generell besteht Konsens, dass die Teilnehmer anStraßengesetzesind echte Straßenrennfahrer. Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Beweisen dafür, dass einige von ihnen nach ihrer Teilnahme an der Show weiterhin an Straßenrennen teilgenommen haben, die an verschiedenen Orten wie YouTube und anderswo zu finden sind. Jedoch,Straßengesetzewar viel zögerlicher, so etwas zu zeigen, was vielleicht nicht überraschend ist, wenn dies so interpretiert werden könnte, dass die Leute hinter der Show etwas Illegales fördern.

Stattdessen, wenn Rennen stattfinden aufStraßengesetze, was passiert, ist, dass die Leute hinter der Show die Erlaubnis der örtlichen Gerichtsbarkeit eingeholt haben, die wiederum die Straßen sperrt, Polizeibeamte entsendet und andere Aktivitäten nach Bedarf durchführt, um die Rennen zu ermöglichen, ohne die Menschen ernst zu nehmen Achtung. Natürlich,Straßengesetzewird das Ganze dramatischer erscheinen lassen, aber das ist zu erwarten, denn Reality-Shows werden Reality-Shows sein. Vor diesem Hintergrund ist es interessant festzustellen, dass es einige Städte gibt, die ihre Meinung geändert haben, die Menschen hinter sich zu lassenStraßengesetzeFilm in ihrem Zuständigkeitsbereich. Dies ist sinnvoll, da viele Menschen dem nachahmen wollen, was sie im Fernsehen sehen, was bedeutet, dass diese Städte von der möglichen Legitimation des Straßenrennens weniger als begeistert sind. Etwas, das nicht nur die Teilnehmer, sondern auch ihr Umfeld gefährdet.


Weiter geht es, einer der bemerkenswertesten Vorfälle in der Geschichte vonStraßengesetzeist, als die National Hot Rod Association (NHRA) Briefe verschickte, in denen sie den Mitgliedern mitteilte, dass ihre Wettbewerbslizenzen wegen ihrer Teilnahme an der Show ausgesetzt werden können. Dies war nicht überraschend, denn die NHRA existiert, um sicherzustellen, dass interessierte Personen einen sicheren Ort für Rennen haben, anstatt dies auf der Straße zu tun. In Kombination mit der Tatsache, dass prominentere NHRA-Mitglieder als öffentliche Gesichter für die Organisation fungieren, musste die Razzia irgendwann passieren. Es überrascht nicht, dass die Briefe eine Welle des Aufschreis auslösten, mit einigen Beispielen, bei denen Leute behaupteten, dass die NHRA nur hart durchgreifen würde, weil sie schlechtere Bewertungen erhielt alsStraßengesetze. Etwas, bei dem der NHRA-Vertreter im Wesentlichen die Augen verdrehte, bevor er darauf hinwies, dass sie weder denselben Markt noch dieselbe Sendezeit oder sogar dieselben Sponsoren teilen, was bedeutet, dass ihr Motiv tatsächlich aufStraßengesetze's Rolle, Straßenrennen akzeptabler erscheinen zu lassen.

Abgesehen davon ist die schiere Anzahl der Menschen, die anStraßengesetzebedeutet, dass einige von ihnen mit Sicherheit erhebliche Veränderungen in ihrem Leben erlebt haben. Ein Beispiel war der Mann, der wegen Diebstahls eines Motors festgenommen wurde, während andere Beispiele von einem Mann, der wegen Mordes festgenommen wurde, bis hin zu einem Mann, der wegen Drogenkonsums festgenommen wurde, reichen. Es gab viele andere Vorfälle, aber diese sind in der Regel die bemerkenswertesten und denkwürdigsten.


Abschließende Gedanken

Das kann man mit Sicherheit sagenStraßengesetzewird auf absehbare Zeit weitergehen. Es ist unwahrscheinlich, dass seine Kernformel signifikante Veränderungen erfahren wird, aber die Teilnehmer werden ihr Leben weiterleben, was wiederum bedeutet, dass sie weiterhin signifikante Veränderungen erfahren werden. Etwas, das wahrscheinlich nicht so viel Einfluss auf die Show als Ganzes haben wird.