Wie man die Enden des Seils peitscht und verschmilzt


Je mehr Sie Seil verwenden, desto mehr franst es aus. Hier erfahren Sie, wie Sie eines der wichtigsten Tools für das Scouting etwas länger halten können.

WAS DU BRAUCHEN WIRST

  • Ausgefranstes Seil
  • Mindestens 10 Zoll Schnur, Zahnseide oder dünne Schnur
  • Schere
  • Ein Feuerzeug, Streichholz oder eine Kerze

WIE MAN DAS ENDE EINES SEILS Peitscht

Bei Naturfaserseilen wie Sisal oder Baumwolle peitschen Sie das Seil.

1. Schneiden Sie den Teil des Seils ab, der sich löst.

2. Schneiden Sie ein Stück starke Schnur, Zahnseide oder dünne Schnur mit einer Länge von mindestens 20 cm ab. Machen Sie eine Schlaufe und legen Sie sie an ein Ende des Seils.


3. Wickeln Sie die Schnur mehrmals fest um das Seil.


4. Wenn die Peitsche so breit wie das Seil dick ist, schieben Sie das Ende durch die Schlaufe.


5. Ziehen Sie die Fadenenden fest und schneiden Sie sie ab.

WIE MAN DAS ENDE EINES SEILS SICHERT

Bei synthetischen Materialien wie Nylon das Seil verschmelzen. Seil und Schnur aus Kunststoff oder Nylon schmelzen bei starker Hitzeeinwirkung.


1. Schneiden Sie den ausgefransten Teil des Seils ab.

2. Halten Sie in einem gut belüfteten Bereich jedes Ende des Seils einige Zentimeter über einem Feuerzeug, Streichholz oder einer Kerze, um die Stränge zu schmelzen und miteinander zu verschmelzen.

3. Einige Minuten abkühlen lassen.Achtung:Geschmolzenes Nylon ist heiß und klebrig. Berühren Sie das Ende also erst, wenn es vollständig abgekühlt ist.