Hulk Hogan schickte drei Stuntmen ins Krankenhaus, die Thunderlips in Rocky III spielen

Ich denke, wir sind uns alle einig, dass Ivan Drago bei weitem der größte Bösewicht in allen Rocky-Filmen ist. Der Clubber Lang von Mr. T liegt ganz knapp an zweiter Stelle. Versteh mich nicht falsch, Apollos Independence Day Outfit inFelsigund seine Hetzkampagne vonRocky IIsind erstaunlich, aber es ist schwer, Apollo auch nur als Bösewicht zu betrachten, als die beiden schließlich Freunde wurden und von Anfang an wirklich verbunden waren. Aber es gibt noch einen anderen Pseudo-Bösewicht in den Rocky-Filmen, den jeder liebt: Thunderlips. Thunderlips, gespielt von Hulk Hogan, ist ein professioneller Wrestler, der beauftragt wurde, einen Wohltätigkeitskampf mit Rocky zu führen. Um es gelinde auszudrücken, endet der Kampf ein wenig aus dem Ruder. 'Im Fleisch, Baby!' Wie auch immer, auf Sylvester Stallones Instagram-Seite sind einige neue Enthüllungen über diese denkwürdige Szene ans Licht gekommen. Hier sind sie:


'Ob Sie es glauben oder nicht, als er ins Publikum sprang, um mit den Stuntmen zu kämpfen, mussten drei von ihnen im Krankenhaus behandelt werden', schrieb Stallone.

„Ich erinnere mich an eine heftige Bewegung, bei der er mich in die Ecke warf, über den Ring stürmte wie ein Wütender Bulle und so erstaunlich hoch über mich sprang, dass sein Schienbein tatsächlich einen riesigen Baum auf meinem Schlüsselbein herunterfiel und ich zu Boden stürzte.“ sagte Stallone. „Ich hatte Angst, ungefähr 10 Minuten lang auf meine Schulter zu schauen … Ich sagte: ‚Roll mich nicht um, beweg mich nicht‘, weil ich mir sicher war, dass Knochen durch meine obere Brust ragen!“

Stallone beendete die epische Geschichte, indem er sich bei der Wrestling-Legende bedankte und sagte: „Es war ein Privileg, von so einem Gentleman zerfleischt zu werden“.

Das macht diese Szene jetzt nur 100-mal besser. PS Paulie ist bei weitem der beste Teil dieser Szene.