Erfahren Sie, wie Sie ein angefügtes Häkchen entfernen

tick1


F: Vorschläge zum Entfernen eines Tick'https: //scoutlife.org/wp-content/uploads/2012/03/tick4.jpg 'alt =' tick4 '/>

Laboruntersuchungen haben gezeigt, dass beispielsweise bei Lyme-Borreliose das Risiko einer Übertragung der Krankheit umso größer ist, je länger eine Zecke an der Haut haftet. Die gute Nachricht ist, dass einige Zecken 1 bis 2 Stunden auf der menschlichen Haut sein können, bevor überhaupt eine Anhaftung stattfindet. Aus diesem Grund sollte bei Reisen in von Zecken befallenen Gebieten eine genaue und regelmäßige Inspektion ALLER KÖRPERTEILE durchgeführt werden.

Schutzkleidung (z. B. lange Hosen an den Knöcheln oder in Stiefeln oder Socken) ist auch hilfreich, um Zecken von Ihrer Haut fernzuhalten. Das Besprühen von Kleidung mit einem Insektenschutzmittel kann ebenfalls zusätzlichen Schutz bieten. Lose Zecken können mit Klebeband oder am Rand einer Kreditkarte entfernt werden.

tick2


Wenn Sie jedoch ein angehängtes Häkchen finden, können Sie es so schnell wie möglich entfernen. Warum das Gefühl der Dringlichkeit? Http://scoutlife.org/wp-content/uploads/2012/03/tick3.jpg 'alt =' tick3 '/>

4. Fassen Sie die angebrachte Zecke mit Ihrer Pinzette so nah wie möglich an der Haut (d. H. So weit oben am Kopf der Zecke) wie möglich.


5. Ziehen Sie die Zecke vorsichtig in die Richtung heraus, in die die Mundteile in die Haut eingedrungen sind. Mit anderen Worten, kehren Sie das Häkchen in umgekehrter Reihenfolge zurück! Verwenden Sie eine gleichmäßige Bewegung und bewegen Sie sich in einer geraden Linie. Achten Sie dabei darauf, die Pinzette nicht zu verdrehen, zu ruckeln oder zu drehen. Achten Sie auch darauf, den Körper der Zecke nicht zu stark zu quetschen, da dies zu einer Quetschung des Darms und des Inhalts der Zecke im gesamten Bereich führen kann. Yuck!

6. Wenn Sie es entfernt haben, sollten Sie die Zecke zur Identifizierung in einem verschließbaren Behälter aufbewahren.


7. Reinigen Sie anschließend die Haut mit einem Antiseptikum oder Seife und Wasser. Sie können auch eine antibiotische Salbe auftragen, wenn Sie eine haben.

8. Waschen Sie Ihre Hände und erledigen Sie den Rest Ihres Tages.

Vermeiden Sie die Verwendung von „Hausmittel“ -Methoden zur Zeckenentfernung, z. B. Reiben von Nagellack oder Vaseline Petrolatum, Verwenden von Alkohol oder Auftragen eines heiß ausgelöschten Streichholzes direkt auf die Zecke. Im Allgemeinen führen diese Methoden nicht zu einer Zeckenablösung. Noch wichtiger ist, dass einige dieser Methoden tatsächlich dazu führen können, dass die Zecke in der Wunde saliviert (sabbert!) Oder aufstößt (kotzt!). Double Yuck!

Waschen Sie Ihre Hände nach dem Umgang mit einer Zecke mit Seife und warmem Wasser. Wenn Sie einen Ausschlag oder flulike Symptome entwickeln oder sich Tage oder Wochen nach dem Stechen durch eine Zecke auf andere Weise krank fühlen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.


Jetzt geh raus und entferne ein paar Zecken!