Lost Girl 3.13 Zusammenfassung: Diejenigen, die wandern


Kurzer Rückblick: Unsere letzte neue Folge vonVerlorenes Mädchenendete mit Dyson, Lauren und Bos Mutter, alle Gefangene von
Laurens wahnsinniger Chef. Inzwischen war Trick entführt worden und Kenzi sollte als Feind des „One True State“ in Gewahrsam genommen werden.

Diese Episode beginnt fast unmittelbar nach der letzten Episode. Außerhalb von Tafts Gelände kann Bo Tamsin nicht durch ihren Schuss wiederbeleben, also bringt sie sie zurück auf den Dachboden. Mit Hilfe einiger Feen holen sie Tamsin die Kugel heraus und sie kommt auch. Tamsin nähert sich jedoch dem Ende ihres Lebenszyklus und wird immer schwächer. Bo ist froh, dass sie am Leben ist, aber sie hat keine Zeit für Geplauder, sie muss Dyson retten. Tamsin schlägt vor, den Druiden-Dealer zu finden, um sich entsaften zu lassen, bevor sie versuchen, jemanden zu retten.

Bo nimmt sich einen Moment Zeit, um Kenzi anzurufen, die sagt, dass es ihr gut geht, obwohl sie in Wirklichkeit von einem monströsen Wachmann im Keller des Dal vor dem Morrigan festgehalten wird. In echter Kenzi-Manier läuft sie sich im Morrigan den Mund. Die Morrigan will Kenzi jedoch nicht töten, sie hat andere Pläne. Pläne, bei denen Trick stirbt, Hale davonläuft und das Licht fällt.

Zurück auf dem Gelände versucht Dyson, zu Aife durchzudringen, die eindeutig den Verstand verloren hat. Aife sagt, dass sie die mächtigste war, bis Taft sie von Bo besiegt sah. Taft nahm sie mit und als er fragte, wer der Mächtigste sei, gab sie Dysons Namen auf.


Drüben in einer anderen Zelle hilft Lauren ihrem Zellengenossen, als Taft vorbeikommt. Er braucht sie für weitere Recherchen. Sie erklärt sich bereit, ihm zu helfen, aber nur, wenn er ihr die Vorräte beschafft, die sie braucht, um die Feen in der Zelle mit ihr zu retten. Er stimmt zu.

Bo und Tamsin statten dem Druiden einen Besuch ab. Es ist der Druide, der Kenzi geküsst hat, vielleicht gibt es nur einen Druiden, ich weiß es nicht. Als Bo weggeht, reicht der Druide Tamsin eine spezielle Flasche. Sie versteckt es vor Bo.


Taft erklärt Lauren, warum er das alles den Feen antat. Sein Bruder wurde von Fae mitgenommen, als sie klein waren und in ihrem Baumhaus zelteten. Nun, sie haben ihn nicht genau genommen, sie haben ihn enthauptet. Jeder gab Taft die Schuld und er wurde in eine Anstalt gebracht. Er war entschlossen herauszufinden, was wirklich passiert war und so entdeckte er die Feen. Lauren warnt ihn, dass dies für ihn nicht gut enden wird, aber Taft scheint nicht allzu besorgt zu sein. Er sagt Lauren, dass sie fliehen soll, wenn sie will, die Feen werden einem Deserteur wie ihr nicht glauben, und außerdem ist sie die einzige, die der Menschheit beim Aufstieg helfen kann. Sein Plan ist es, die Stammzellen der stärksten Feen (Dyson) zu extrahieren und sie ihm injizieren zu lassen, damit er ein Feen-Mensch-Hybrid werden kann. Lauren sagt, was jeder denkt – er ist verrückt.

Während dies geschieht, sind Bo und Tamsin außerhalb des Geländes und täuschen vor, verloren und verwirrt zu sein, damit sie nach innen gebracht werden können.


Der Morrigan hat noch Kenzi im Keller des Dal. Sie besteht darauf, dass jeder, der Kenzi helfen könnte, tot oder schon lange weg ist. Sie hat Fragen zu Bos Abstammung, etwas, das sie bereit ist, aus Kenzi herauszuquälen. Der Morrigan versucht, Kenzi zu taze, aber es sieht so aus, als hätte Trick den Ort beschützt. Der Morrigan befiehlt dem massiven Sicherheitsbeamten, Kenzi irgendwohin zu bringen, wo er ihr Leben beenden kann, bevor The Morrigan einen großen, weitläufigen Ausgang macht.

Zurück auf dem Gelände wird Bo zu Dr. Taft geführt. Er ist froh, eine weitere Ergänzung zu seiner Sammlung zu haben, aber Bo versichert ihm, dass sie nur da ist, um Dyson zu holen. Lauren kommt heraus und macht einen abfälligen Kommentar darüber, dass Bo da ist, um Dyson zu retten. Bo bietet an, sie beide zu retten, aber Lauren sagt, die Feen hätten ihr Leben ruiniert. Dies ist ihre Chance, etwas Sinnvolles zu tun. Bo sagt, dass sie einer Gehirnwäsche unterzogen wurde, aber Lauren unterbricht sie. Lauren wendet sich an Dr. Taft und sagt, dass sie die Operation durchführen wird, wenn Bo unverletzt gehen darf. Bo ist so platt, dass sie ohne großen Widerstand in ihre Zelle zurückgeführt wird.

Dyson wird unterdessen auf einen Tisch in einem Operationssaal geschnallt, als Dr. Taft ihn besucht, um ein verrücktes psychopathisches Geplapper zu erzählen, bevor er sich auf die Transplantation vorbereitet. Lauren kommt in den Operationssaal, um mit der Prozedur zu beginnen; Sie beginnt damit, Dyson Knochenmark zu entnehmen.

Tamsin und Bo sind jetzt in derselben Zelle und besprechen, was als nächstes zu tun ist, wenn sie Aife in einer anderen Zelle sehen. Aife fängt an darüber zu reden, dass, wenn Bos Vater da wäre, er sich darum kümmern würde, er würde sie alle töten. Bo kann jedoch keine klare Antwort aus ihr herausbekommen, also machen sie und Tamsin sich für den nächsten Teil ihres Plans stark.


Bei The Dal hat Kenzi es irgendwie geschafft, den Wachmann zu bezaubern und hilft ihm, einen Weg zu finden, The Morrigan zu sagen, dass er aufhören möchte. Kenzi ist nur froh, dass sie im Keller von The Dal sind, damit keine Gewalt zu ihr kommen kann. Die Wache sagt, es sei nicht der Dal, der sie beschützt, sondern der Schmuck in ihrer Tasche. Das Schmuckstück, das Hale zur Ablenkung in ihre Tasche steckte, als er sie küsste. Das Schmuckstück ist es, was sie vor Schaden bewahrt. Der Wachmann sagt, es sei seltsam, dass sie es hat, weil es normalerweise vom Vater an den Sohn weitergegeben wird. Kenzi bekommt Tränen in den Augen und sagt: „Oh Hale“.

Auf dem Gelände liefern sich Bo und Tamsin einen Kampf um die Aufmerksamkeit der Wachen. Die Wachen öffnen die Zelle und Tamsin macht ihr Ding und macht alle Wachen bewusstlos. Die Anstrengung erschöpft sie ernsthaft und Tamsin wird kurz darauf ohnmächtig. Bo öffnet die Zellentüren für den Rest der Feen und rennt mit ihrer Mutter in Dr. Tafts Büro. Dort findet sie Dr. Taft mit Fae-Geschwindigkeit, der darüber spricht, wie er wiedergeboren wurde. Er rast mit einem Messer in der Hand auf sie zu. Aife springt vor Bo und wird dabei in den Bauch gestochen. Bevor Dr. Taft darüber nachdenken kann, was passiert ist, kommt Dyson durch eine andere Tür und tötet die Security. Taft flippt aus und rennt mit Dyson direkt hinter ihm davon.

Bos Mutter liegt im Sterben auf der Büroetage, als Tamsin hereinkommt, sie müssen gehen. Bo will ihre Mutter nicht verlassen, aber eine der anderen Feen ist da und sie sagt, sie will bei Aife bleiben, während Bo Taft fertig macht. Sobald Bo den Raum verlässt, öffnet Aife die Augen und stiehlt das Qi der bei ihr sitzenden Feen.

Tamsin bringt Bo in den Operationssaal, wo sie sagt, es sei jetzt Zeit für sie zu gehen. Bo sagt, sie habe Tamsin nie vertraut. Tamsin sagt, es spielt keine Rolle; Sie zieht die Flasche mit dem Trank aus dem Druiden. „Ein Haar von jemandem, dem du vertraust, zwei von jemandem, den du liebst und drei von deinem eigenen Kopf. Zusammengewoben durch den Kuss von jemandem, der dich niemals verraten wird.“

Außer es funktioniert nicht. Tamsin sagt, dass Bo vielleicht nicht so liebt und vertraut, wie sie behauptet. Tamsin wird wütend und stürzt sich auf Bo. Bo packt Tamsins Gesicht und stiehlt etwas von ihrem Qi. Der Kampf geht voll auf Schläge, Treten und Werfen. Bo hat die Chance, Tamsin zu erledigen, aber sie lässt sie gehen. Sie kann sie nicht fertig machen. Tamsin hat jedoch Angst, zittert ernsthaft und hat Angst vor Tränen. Bo sagt ihr, dass es in Ordnung sein wird, sie sich neu gruppieren und an einen sicheren Ort gelangen.

Am anderen Ende der Stadt lässt Hale Trick aus dem Lastwagen des Autos und erzählt Trick, dass seine letzte Aufgabe als Acting Ash darin bestand, den Blutkönig vor der Dunkelheit zu beschützen. Hale sagt, Politik sei nichts für ihn. Hale bringt Trick aus der Stadt, bis dieser ganze Kampf zwischen dem Licht und der Dunkelheit stattfinden kann. Was The Morrigan betrifft, Hale hat Vex, der sie beschäftigt.

Dyson holt Taft auf einem Feld außerhalb des Geländes ein. Taft argumentiert, dass Dyson ihn jetzt nicht töten kann, sie sind im Grunde Brüder. Dyson stimmt aus einer Reihe von Gründen nicht zu, aber hauptsächlich, weil Lauren Dysons DNA nicht verwendet hat, hat sie die einer anderen Art von Feen verwendet. Taft versucht Dyson davon abzubringen, ihn zu töten, aber er hat nichts davon. Er gibt Taft fünf Sekunden Vorsprung und verwandelt sich in seinen Wolf, während er ihm nachjagt.

Außerhalb des Dal Bruce begleitet der Wachmann Kenzi nach Hause. Er lässt Kenzi nicht von seiner Seite, da er sich Sorgen um ihre Sicherheit macht. Es ist eher süß. Kenzi sagt, dass sie den Druiden besuchen wird, damit sie Fae sein und ihren Freunden von Nutzen sein kann. Bruce hält das für eine schlechte Idee, aber er weicht nicht von ihrer Seite, also gibt er ihr die Schlüssel zu dem sehr, sehr schönen Auto von The Morrigan und lässt sie fahren.

Dyson erledigt Taft und Tamsin ist da, um ihn mitzunehmen. Während sie fahren, kommt „The Wanderer“ von Dion im Radio. Tamsin schaut nach vorne und sieht jemanden auf der Straße stehen. Dyson kommentiert, dass er dieses Lied während Bos Dawning gehört hat und Tamsin sagt, es sei Bos Vater. Tamsin gibt Gas und rast auf den Mann auf der Straße zu. Der Mann verwandelt sich in eine schwarze Staubwolke, woraufhin der Lkw von der Straße abkommt und eine Böschung hinunterfährt.

Bo kommt zum Dahl, um es leer vorzufinden, sie will Kenzis Handy anrufen, als alle Türen zufallen und The Wanderer“ zu spielen beginnt. Bo macht sich über seine Salontricks lustig, also bläst er die Lichter aus und hüllt Bo in denselben schwarzen Rauch ein, bevor sie verschwindet.

Gott sei DankVerlorenes Mädchenwurde 2014 für eine 4. Staffel ausgestrahlt. Sonst wäre dieses Cliffhanger-Ende geradezu unerträglich.

Bemerkungen:
Wie schön ist es, wenn Dyson den Großteil einer Folge ohne Hemd verbringt?
Gibt es einen besseren Kumpel als Kenzi? Sie hat den fantastischsten Snark.

Lass mich wissen, was du von dem hältstVerlorenes MädchenStaffelfinale unten in den Kommentaren.