Erinnerung an Jackie Lane: Doctor Who Star stirbt mit 79


Es mag krass klingen, es sterben zu dieser Zeit so viele Menschen, dass es schwierig wird, den Überblick zu behalten. Es ist jedoch wichtig, langsamer zu werden und sich die Zeit zu nehmen, um zu erkennen, wer jede Person war und was sie für ihre jeweilige Branche getan hat, da jede Person, die verstorben ist, in irgendeiner Weise wichtig war. Jackie Lane ist ein Name, über den Doctor Who-Superfans wahrscheinlich ein wenig wissen werden, da sie eine Weile in der Show mitspielte, bevor sie eine Theateragentin wurde. Obwohl sie vielleicht nicht die längste Laufbahn in der Geschichte des Unternehmens hatte, vertrat sie am Ende Tom Baker, den vierten Doctor Who, und ist ein gefeiertes Mitglied der Geschichte der Show, egal wie viele daran erinnert werden müssen, wer sie war . Das Showgeschäft rollt mit jedem Jahr weiter und diejenigen, die nicht im Mittelpunkt stehen oder nicht den größten Namen in der Branche haben, werden manchmal in den Hintergrund gedrängt oder vergessen, aber es ist fair zu sagen, dass Jackie es lieben wird erinnerten sich viele von denen, die dort waren, um ihre Beiträge zur Show zu sehen und zu genießen.

Die Tatsache, dass sie die achte Gefährtin war, die mit dem ersten Doktor die Hauptrolle spielte, ist ziemlich cool, da sie fast am Anfang dabei war und der Serie helfen konnte, sich auf ihrem Weg nach vorne weiterzuentwickeln. Heute ist die Doctor Who-Serie die Art von Show, die eine große Anzahl von Fans angezogen hat und zahlreiche Veränderungen durchgemacht hat, die einige genossen und andere einfach überstanden haben. Es ist fair zu sagen, dass Jackie wahrscheinlich einige der Veränderungen genossen hat, die sich ergaben, und froh war, an der Show teilgenommen zu haben, als sie es tat. Teil von so etwas zu werden, ist normalerweise eine fragwürdige Sache, da nicht abzusehen ist, ob es von Dauer sein wird oder ob es in der nächsten Saison weg ist. Aber wie jeder sehen kann, hat Doctor Who es geschafft, seit Jahrzehnten weiterzumachen, und trotz einiger Unebenheiten auf dem Weg hat sich gezeigt, dass die Fans dazu beigetragen haben, die Show genauso am Leben zu erhalten wie die Verantwortlichen.

Das ist schön zu denken Jackie hatte eine so gute Zeit mit der Show wie jeder Fan vielleicht gehabt haben könnte und es hat wirklich Spaß gemacht zu sehen, wie die Show weiter wuchs und expandierte, während die Effekte und die Geschichte mit jedem Jahr größer und größer und beeindruckender wurden. Man kann sich nur vorstellen, wie stolz eine Person sein könnte, wenn sie weiß, dass sie irgendwann mitgeholfen hat und für ihre Zeit in einer Show, die eine Legion von Anhängern angezogen hat, in Erinnerung bleiben wird. Viele Stars warten ein Leben lang darauf, auf diese Weise in Erinnerung zu bleiben, und während viele dazu neigen, ihre eigene Form der Anerkennung zu erhalten, spricht die Tatsache, dass Jackie auf diese Weise erinnert wurde, Bände über die Fans von Doctor Who und diejenigen, mit denen sie währenddessen zusammengearbeitet hat ihre Zeit in der Show. Zu oft sehen wir, wie Schauspieler nach bestimmten Rollen und nachdem sie sich von den Kameras entfernt haben, vergessen werden. Aber zum Glück gibt es viele Menschen, die mehr als bereit sind, die Erinnerungen an diejenigen, die gekommen und gegangen sind, lebendig und gesund zu bewahren.

Das ist Showbusiness, und Tatsache ist, dass eine Person, die nicht zur Legende geworden ist und über die im Laufe der Jahre gesprochen wurde, kaum mehr als Lob hat, sie irgendwann vergessen wird, egal wie sehr die Leute versuchen, sie zu behalten ihre Erinnerung lebendig. Heutzutage gibt es viele Stars, die vergessen werden, wenn ihre Zeit gekommen und gegangen ist, und obwohl es nicht im Geringsten fair ist, ist es die Art und Weise, wie das Geschäft funktioniert. Wenn man nicht versucht, seine Karriere irgendwie anzukurbeln, wird man feststellen, dass die Gemeinschaft, zu der man gehört, ihn nach einer Weile vergisst. Es gibt Leute wie Jackie, die das Glück haben, eine Community zu haben, die sich an ihren Namen erinnert und sie lange im Gedächtnis behält, nachdem sie sich von allem verabschiedet haben, was sehr inspirierend ist.


Es gibt vielleicht nicht viele Fans, die sich daran erinnern werden Jackie , aber es gibt definitiv einige Leute da draußen, die sich daran erinnern werden, wer sie war und was sie für das Geschäft getan hat. Ihre Zeit bei Doctor Who war ein Lichtblick in einer Karriere, die vielleicht nicht so lange gedauert hat, aber lang genug war, um etwas zu bewirken. Viele Doctor Who-Fans können diese Frau wahrscheinlich auf ihre eigene Weise schätzen und werden ihrem Namen zweifellos den Respekt entgegenbringen, den er verdient. Ruhe in Frieden Ma’am, du wirst vermisst.