Finale der Serie „Saving Grace“ schließt sich

Nach drei Jahren auf Sendung ist TNT'sGnade rettenendete letzte Nacht in einer Episode, die ich als überwiegend gut bezeichnen würde, aber offen für ein bisschen Interpretation von den Fans.Gnade rettenwar ein kompliziertes Fernsehdrama, das Grace Hanadarko, einem Polizisten in Oklahoma City, folgte, der eine dunkle Seite hatte, die starkes Trinken, Rauchen und viel Freizeitsex beinhaltete. Aber trotz dieser und anderer Mängel war der Charakter sehr beliebt und hatte ein gutes Herz. Die Serie wurde vor drei Jahren eröffnet, als der letzte Chance-Engel Earl (von Leon Rippy makellos dargestellt) Grace fragte, ob sie bereit sei, ihr Leben Gott zu geben. Das Finale der letzten Nacht hat sich geschlossen und diese Frage beantwortet. (Achtung – Spoiler zum Finale nach diesem Punkt. Mit Vorsicht lesen).


In der Vergangenheit hatte die Serie normalerweise sehr starke Episoden und ihr Timing war während jeder Staffel perfekt. In dieser letzten Staffel, insbesondere in den letzten drei Episoden, schien es jedoch gehetzt und ein bisschen unzusammenhängend. Für mich beeinflusst es das Finale ein wenig und senkt den hohen Standard, den die Show bis zu diesem Zeitpunkt gesetzt hat.

Das Finale hat den Charakter von Grace Hanadarko erfolgreich abgeschlossen, wenn auch vielleicht nicht so vollständig, wie manche es sich gewünscht hätten. Die Serie deckte immer die manchmal schmalen Grenzen zwischen Gut und Böse, Weltlichkeit und Spiritualität ab, und obwohl Grace einen Engel der letzten Chance erhielt, weigerte sie sich, ihre schlechten Gewohnheiten aufzugeben. Das Finale folgte Graces Kampf mit einem bösen Wesen in Baltimore, aber um es zu zerstören, brachte sie das ultimative Opfer. Als die Trümmer weggeräumt und Graces lebloser Körper in einen Leichensack gebracht wurde, standen ihre Freunde und Überlebenden auf und begrüßten ihre Taten. Sogar ihr Engel, Earl, stand inmitten der Menge und salutierte und ließ viele sich fragen, warum er sie nicht in den Himmel führte. Aber es scheint, zumindest für mich, dass die Bedeutung ihres Todes darin besteht, dass Grace endlich in der Lage war, diesen zusätzlichen Schritt zu tun. Und genau wie Earl sie vor 3 Jahren in der ersten Folge fragte, ja, sie war bereit, ihr Leben Gott zu geben. Für viele scheint es jedoch, dass sie für eine Show über die Rettung von Grace (es ist immerhin im Titel) vergessen, Grace tatsächlich zu retten! Die Momente nach ihrem Tod im Finale konzentrierten sich vor allem auf ihre Freunde und Familie und wie sie auf ihren Tod reagierten und damit umgingen. Es bleibt also die Frage, ob Grace es in den Himmel geschafft hat und ist sie ausnahmsweise wirklich glücklich? So wie es jetzt aussieht, wollten die Autoren, dass jeder von uns diese Entscheidungen selbst trifft. Also ob es dir gefällt oder nicht, du entscheidest. Für mich muss ich glauben, dass Grace, da sie offensichtlich nicht physisch gerettet wurde, endlich geistlich gerettet wurde, und ob es Ihnen gefällt oder nicht, es war gutes Fernsehen.

Was war deine Meinung zu demGnade rettenFinale? Glaubst du, Grace endete mit einer hohen Note, die den Kreis schloss, oder haben dich die Autoren im Stich gelassen? Waren Sie wie ich verärgert, dass Earls Beteiligung am Tod von Graces Schwester vor vielen Jahren nicht entschieden wurde? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.