Die fünf besten David Harbour Filmrollen seiner Karriere


Es gibt etwas an David Harbour, das die Art von Rollen auszuschließen scheint, die er übernehmen soll. Er hat bewiesen, dass er schauspielern kann und seinen Job gut machen kann, aber es scheint immer diesen Teil im Film zu geben, der nach einem größeren Kerl mit einem blockartigen Gesicht verlangt, das auf eine Weise fast bedrohlich wirkt, selbst wenn sein Charakter so ist der Typ, den man zum Essen einladen würde. Etwas in seinem Auftreten schreit nach einer ernsten Rolle, und zum Glück weiß er, wie man es fraglos durchschaut. Er hat den Übergang zwischen Fernsehen und Film recht gut gemeistert und gezeigt, dass er das Zeug dazu hat, einen Charakter in einer Serie hervorzubringen. Leider wird seine Rolle in Stranger Things nicht auf dieser Liste stehen, da es sich um eine Serie und nicht um einen eigenständigen Film handelt.

Hier sind fünf Gründe, warum David Harbour heute als einer der besten Schauspieler gilt.

5. Ende der Wache – Van Hauser

Er ist nicht wirklich der netteste Typ in diesem Film, aber er ist ein Polizist, der weiß, wie er seinen Job macht, und der schon lange genug dabei ist, um mehr als nur ein bisschen abgestumpft zu werden. Es ist leicht zu erkennen, wie einige Polizisten aufhören könnten, durch den Versuch, ihren Mitbürgern zu dienen und sie zu beschützen, belebt zu werden. Nicht jeder, mit dem sie sich treffen, ist bereit, mit ihnen umzugehen, und einige versuchen aktiv, sie auszuschalten. Diese Art von Job erfordert eine besondere Art von Person, die zu ertragen ist, und kann eine Burnout-Rate verursachen, die mit keiner anderen Karriere vergleichbar ist.


4. Selbstmordkommando-Dexter Tolliver

Harbours Rolle in diesem Film kommt und geht im ersten Akt, hauptsächlich weil er einer der Anzüge ist, die die großen Entscheidungen treffen, sich aber nie wirklich die Hände schmutzig machen. Er wirft die Frage auf, was passieren könnte, wenn Wesen wie Superman ohne Verantwortung in ihrer Welt frei regieren dürfen. Daraus entstand zunächst die Idee des Suicide Squad, einer kleinen Gruppe von Superkräften, die in Schach gehalten werden können, aber dennoch darauf angewiesen sind, bei Bedarf die Drecksarbeit der Regierung zu erledigen. Als Regierungsschlampe ist er ziemlich geschickt, was bedeutet, dass seine schauspielerischen Fähigkeiten mit vielen anderen in Hollywood vergleichbar sind.


3. Die Equalizer-Meister

Bestimmte Arten von Menschen lassen meine Haut krabbeln, und diejenigen, die Menschen anmachen, die einst von ihnen abhängig waren, gehören dazu. Masters verkauft sich mehr oder weniger als eine Art Informant an die russische Mafia und begleitet sogar einen ihrer obersten Vollstrecker, um die Iren, die seit Jahren mit der Mafia Geschäfte machen, aus dem Gleichgewicht zu bringen. Es ist schon schlimm genug, dass der oberste Vollstrecker geschickt wurde, um den Iren zu sagen, wie es von nun an weitergeht, aber Masters macht die Tat mit seinem Verrat nur noch schlimmer.


2. Ein Spaziergang zwischen den Grabsteinen-Ray

Erinnern Sie sich, wie ich sagte, Harbour sähe wie ein hinterhältiger Charakter aus? Als Ray ist er geradezu gruselig und mehr als ein bisschen einschüchternd. Seine Größe spielt eine große Rolle, aber auch die Tatsache, dass er in seiner Rede und seinem Verhalten ein sehr bedrohlicher Charakter ist, ist eine weitere große Rolle. Er muss kaum versuchen, furchterregend zu wirken, was für jemanden in seinem Beruf ein Segen ist, da er fast die Rollen auswählen kann, die er spielen möchte.

1. Black Mass-John Morris

Dies ist die schwächste Rolle, die er in letzter Zeit hatte. Das soll nicht heißen, dass er ein schlechter Schauspieler ist, überhaupt nicht. Stattdessen soll darauf hingewiesen werden, dass ihn seine Gewissenskrise im Umgang mit dem bekannten Gangster Whitey Bulger als John Morris zu einem leichten Ziel von Spott und sogar Verachtung macht. Sein Charakter hat, wenn überhaupt, wenig Platz im Umgang mit Gangstern, da ihm bei dem bloßen Gedanken der Magen umdreht.


Die Karriere von David Harbour scheint auf dem Vormarsch zu sein, und das aus gutem Grund. Er kann einen freundlichen und fürsorglichen Mann spielen, aber seine bisher größten Rollen scheinen sich auf die ernsten und sogar bedrohlichen Charaktere zu beziehen, die er gespielt hat.

speichern