TURN Washington's Spies Exclusive Season 4 Preview: Vorschau auf Benedict Arnolds „mächtige Rolle“


Wie TURN: Washingtons Spione nähert sich der letzten Staffel, die Vorfreude wächst, während der Unabhängigkeitskrieg zu Ende geht. Benedict Arnold hat gerade die Kontinentalarmee eingeschaltet und ist der britischen Armee beigetreten, und der Culper-Ring ist verwundbarer denn je. Owain Yeoman, eine starke Bereicherung für die Show, wird in der letzten Staffel der Show eine größere Rolle als je zuvor spielen. Hier ist eine kurze Pressemitteilung von AMC:

Die vierte und letzte Staffel des AMC-Spionagethrillers Revolutionary War„TURN: Washingtons Spione“Premiere am Samstag, 17. Juni um 21:00 Uhr. ET/PT mit einer zweistündigen Premiere. Die letzte Staffel mit zehn Folgen beginnt mit dem berüchtigten Verräter Benedict Arnold (Owain Yeoman) Rache an George Washington (Ian Kahn) indem er mutmaßliche Rebellenspione zusammentreibt, um seine neuen britischen Kommandeure zu beeindrucken. Inzwischen hat Abe Woodhull (Jamie Bell) und die anderen Mitglieder des Culper-Rings entkommen Arnolds Fängen und unbeabsichtigte Konsequenzen zwingen Abe, sich zu rächen. Damit sich seine Seite durchsetzen kann, muss er seinen Blutdurst aufgeben und seine Aufmerksamkeit auf das Wesentliche richten: den Krieg zu gewinnen.

Neben Bell, Kahn und Yeoman sind die SerienstarsSeth Numrichals Ben Tallmadge,Daniel Henshallals Caleb Brewster,Heather Lindals Anna Stark,Meegan Warnerals Mary Woodhull,Kevin R. McNallyals Richter Richard Woodhull,Angus Macfadyenals Robert Rogers,Burn Gormanals Major Hewlett,Samuel Roukinals Kapitän John Simcoe,Ksenia soloals Peggy Shippen undNick Westrateals Robert Townsend.

'TURN: Washington's Spies', eine Produktion der AMC Studios, wird von Craig Silverstein ('Nikita'), der auch als Showrunner fungiert, Barry Josephson ('Bones', Enchanted) von Josephson Entertainment, Michael Taylor ('Battlestar Galactica') als ausführender Produzent produziert. , Andrew Colville ('Nikita') und Henry Bronchtein ('The Sopranos') und basiert auf dem Buch 'Washington's Spies: The Story of America's First Spy Ring' von Alexander Rose, der als Produzent fungiert und als Mitglied des Schreibteams seit der zweiten Staffel.


Staffel drei war kreativ die beste der Show, und das lag zum großen Teil an der Rolle von Benedict Arnold, die von Yeoman gespielt wurde. Trotzdem freuen wir uns bei TVOvermind wie immer auf die letzte Staffel der Show. Sehen Sie sich die Interviews und die Vorschau auf die kommende letzte Staffel im folgenden Video an:

http://www.amc.com/shows/turn/video-extras/trailer-red-vs-blue-turn-washingtons-spies-season-premiere


Freut ihr euch auf Staffel 4 vonTURN: Washingtons Spione? Hier bei TVOvermind finden Sie wöchentliche Episodenrezensionen.TURN: Washington's Spies feiert am Samstag, den 17. Juni auf AMC . Premiere

speichern