Was ist mit Craig Sheffer passiert?


Craig Sheffer ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der in einer Vielzahl von Filmen und Fernsehsendungen mitgewirkt hat. Kurz gesagt, er hatte seinen Anfang in den Seifenopern. Um genau zu sein, Sheffer erschien zuerst aufEin Leben zu lebenund dann weiterDie Hamptons. Mit der Zeit gaben ihm seine Rollen das, was es brauchte, um für eine Reihe von Hauptrollen ausgewählt zu werden, die ihn eine Zeit lang an den Rand des Superstars brachten.

Zuerst erschien Sheffer als Cabal inNachtrasse, das sich um einen Geisteskranken drehte, der von seinem Serienmörder-Psychotherapeuten zum Opfer fiel, bevor er es schaffte, bei einer versteckten Gemeinschaft von Monstern Schutz zu finden. Obwohl es weder ein kritischer noch ein kommerzieller Erfolg war, wurde es dennoch zu einem Kultklassiker, weshalb viele Menschen Sheffer immer noch mit einer gewissen Vorliebe betrachten. Nach demNachtrasse, gab es auch die Rollen von Norman Maclean inEin Fluss fliesst hindurchund Joe Kane inDas Programm. Als Hardy Jennz werden wir ihn natürlich nie vergessenIrgendwie wunderbar. Auf seine Auftritte in diesen Filmen folgten weitere Auftritte in weiteren Medienprojekten, aber mit der Zeit schien seine Karriere ins Stocken geraten zu sein.

Was ist mit Craig Sheffer passiert?

Sheffer ist seit den 80er und 90er Jahren als Schauspieler tätig. Die meisten seiner Rollen waren in relativ unbekannten Medienprojekten. Zum Beispiel erschien er in drei Filmen namensFliegender Virus,Turbulenz 3, undTales from the Crypt Presents: Ritualim Jahr 2001. Zu anderen Zeiten waren seine Rollen kurze Auftritte in bekannteren TV-Shows wieCSI,Kriminelle Gedanken, undDer Mentalist.


Es ist jedoch interessant festzustellen, dass Sheffer eine gewisse Rolle gespielt hatEin Baumhügelals Keith Scott, der zwar auffällig, aber nicht ganz einer der Hauptcharaktere war. Insgesamt war die Figur von 2003 bis 2007 in der TV-Show zu sehen, bevor sie 2012 als eine Art Schutzgeist zurückkehrte, was angesichts von Sheffers Vorliebe für Horrorfilme etwas ironisch ist. Abgesehen davon ist es interessant festzustellen, dass Sheffer tatsächlich gesagt hat, dass er die Rolle nicht besonders mag, weil der Charakter etwas zu einfach und unkompliziert war, während er etwas Interessanteres vorzog.

Seit dieser Zeit hat Sheffer weiter gespielt, obwohl es scheint, dass er etwas langsamer geworden ist. Zum Beispiel wird er weder in den Jahren 2007, 2009, 2011, 2014 noch 2015 als Handelnde beschrieben. Es gibt keine wirklichen Informationen über die genauen Ursachen seiner Abwesenheit, was es schwierig macht, auch nur zu spekulieren.


Wo ist Craig Sheffer jetzt?

Das letzte Mal, dass Sheffer in den Nachrichten war, war, als er die Rolle von William Porter in spielteEhrenkodex, das 2016 auf Video-on-Demand veröffentlicht wurde. Kurz gesagt, William Porter ist der Schützling von Colonel Robert Sikes, der von Steven Seagal gespielt wurde. Da sich Sikes in einen Bürgerwehren verwandelt hat, der Gangster, Gangster und Politiker angreift, wird Sikes von der örtlichen Polizei vor Gericht gestellt. Nicht überraschend,Ehrenkodexstieß bei Kritikern auf keine positive Resonanz, ein Kritiker meinte, es sei so langweilig wie sein Name.


Seitdem wurde Sheffer nicht mehr genannt, aber wenn sein bisheriges Muster zutrifft, ist es wahrscheinlich, dass er früher oder später in einem anderen Medienprojekt auftaucht. Ob es sich als wichtig erweisen wird, bleibt abzuwarten. Ebenso bleibt abzuwarten, ob es erfolgreich ist oder nicht. Es scheint jedoch sicher zu sein, dass der 57-jährige Sheffer seine früheren Höhen in absehbarer Zeit nicht wiedererlangen wird, es sei denn, etwas Unerwartetes.