Was ist mit Deena Martin passiert?


Einige Schauspieler werden für die eine oder andere Rolle bekannt, andere werden einfach überhaupt nicht bekannt. Andererseits bleiben uns einige in Erinnerung, weil sie einen Charakter in einem Film gespielt haben, der eigentlich ziemlich gut war, aber die meisten Leute haben sie nach kurzer Zeit vergessen, da Filme wie alles ihre Zeit und ihren Ort haben und dann im Gedächtnis gespeichert werden später. Shavonne aus Dazed and Confused wurde jedoch seit ihrer Zeit im Film zu Recht in die 'coole' Menge eingeordnet und ist daher nicht allzu schwer zu merken. Brian Raftery von Wired hat eine ganze Liste von Charakteren aus dem Film und hat sich die Freiheit genommen, darauf hinzuweisen, wer cool war und warum, obwohl er mit Shavonnes Argumentation etwas sparsam ist. Was Deenas Karriere angeht, ist das jedoch ziemlich leicht zu vergessen, da sie nicht viel im Showbusiness gemacht hat und seit einiger Zeit nicht mehr gesehen wurde. In Wirklichkeit war Shavonne wahrscheinlich ihre größte und auffälligste Rolle, da es in einem Film war, über den die Leute immer noch sprechen und sich in einigen Fällen Zeile für Zeile erinnern. Was High-School-Filme angeht, gehört es definitiv bestenfalls einigen Generationen, aber es ist immer noch ein Muss für jeden, der sich daran erinnern möchte, wie die High School tatsächlich war.

Es gibt etwas Wahres an High-School-Filmen, da das Leben damals ganz anders war und es viele Dinge gab, die jetzt nicht fliegen würden, mit denen die Leute davongekommen sind. Das Schimpfen war für viele Kinder eine sehr große Realität, die manchmal zu weit ging, aber normalerweise als Übergangsritus für Unterklassen angesehen wurde. Ob es Ihnen gefällt oder nicht, die überempfindlichen Typen müssen immer noch zugeben, dass Trübung auf einer gewissen Ebene nicht schädlich ist, da es immer noch ein Übergangsritus sein kann und immer noch eine positive Konnotation hat, solange die Dinge nicht zu weit getrieben werden und es gibt eine Grenze für die Art von Trübung, die weitergehen kann. Im Benommen und verwirrt Es ist offensichtlich, dass die Dinge viel zu weit gehen und die Tatsache, dass es erlaubt war, leider ein Zeichen der Zeit und eine sehr realistische Sicht auf die Dinge in einigen Schulen. Einiges davon ist definitiv übertrieben und unverhältnismäßig, aber es gab Momente, in denen die Trübung zu einem ernsthaften Problem wurde und glücklicherweise nach einer Weile abgeschafft wurde. Wenn es jetzt so etwas wie Trübung gibt, und das gibt es ohne Zweifel, dann hat es mehr damit zu tun, eine Person auf eine altmodische Weise in eine Gruppe aufzunehmen, die sie wissen lässt, dass sie nicht einfach hineingehen kann, ohne ein bisschen zu lästern aber es gibt auch Gruppen, in denen Schikanen zu einer völligen Belästigung werden, die nicht nötig ist. Deena hat auch im Film ein bisschen Schikane eingeleitet, aber wenn man es zur Kenntnis nimmt, hat sie jemanden ermahnt, dass er es auch zu weit getrieben hat. Richtig gemachtes Treiben lässt eine Person sich nicht wertlos fühlen, aber es könnte sehr gut dazu führen, dass sie sich ein wenig gezüchtigt fühlt und mit dem Wissen, dass sie sich weiterhin den Respekt ihrer Kollegen verdienen muss.

Was Deena angeht, ist ihre Karriere jedoch nach 2008 an eine Wand gestoßen und es scheint, als ob sie sich nach einer Weile aus dem Rampenlicht zurückgezogen hat. Sie heiratete und wurde 2016 Präsidentin von Die heutigen New Covenant Foundation Ministries , also hat sie offensichtlich etwas mit ihrer Zeit zu tun und ist oder war eine sehr religiös gesinnte Person. Warum sie das Geschäft verlassen hat, ist schwer zu sagen, da viele Leute viele verschiedene Gründe haben, aber es könnte damit zu tun haben, dass sie nirgendwo wirklich hingegangen ist, oder es könnte etwas ganz anderes gewesen sein. Wirklich bekannt ist nur, dass sie eine sehr coole Rolle in einem sehr coolen Film hatte und an etwas mitwirken konnte, das zweifellos eine Weile im öffentlichen Bewusstsein bleiben wird. Auf nichts anderes kann sie stolz sein, obwohl sie derzeit, wenn sie noch mit den Ministerien zusammenarbeitet, wahrscheinlich viel mehr im Kopf hat als ihre Rolle in einem Film vor Jahrzehnten. Es wäre interessant zu wissen, ob einer von denen, mit denen sie zusammenarbeitet, den Film jemals gesehen und sie danach gefragt hat, da es ein paar Dinge in dem Film gibt, die manche Leute heute stören. Wahrscheinlich würde sie nicht für ihre Rolle im Film beurteilt werden, da Shavonne nicht die schlimmste der Hazer war, obwohl sie sich daran beteiligte. Aber alles in allem hatte sie ihre Zeit im Rampenlicht und zog dann weiter, so wie es viele Menschen getan haben.