Was ist mit Julie Warner passiert?


Für jemanden, der es geschafft hat, Rollen in ein paar sehr denkwürdigen Filmen zu ergattern, scheint es so zu sein Julie Warner ist in ihrer Karriere ein bisschen abgerutscht, seit sie noch arbeitet, aber derzeit macht sie nicht wirklich viel, in dem die Leute sie erkennen könnten. Ihre Geschichte liest sich so, wie man es von einem stereotypen Schauspieler erwarten würde, abgesehen davon, dass sie das College vor ihr gemacht hat ihren Weg nach Los Angeles, um ihre Karriere zu starten. Manche Leute haben vielleicht erwartet, dass sie die Schule abbricht oder irgendwie findet, dass die Schule einfach nicht ihr Ding ist, da, seien wir ehrlich, viele Schauspieler da draußen vielleicht nie die High School abgeschlossen haben und einige entschieden haben, dass ihre Bedürfnisse nach dem College nicht waren getroffen werden. Aber Julie machte ihren Abschluss und machte sich auf den Weg nach Westen, wo sie eine Stelle als Kellnerin anfing, während sie an Vorsingen teilnahm, um die Chance zu haben, jemand auf der großen Leinwand zu sein. Die erfreuliche Nachricht ist, dass ihr Wunsch erfüllt wurde, da sie es nach einer Weile tat und ihr Debüt 1990 als Teil der Besetzung von Flatliners mit Kiefer Sutherland, Julia Roberts, Kevin Bacon, Oliver Platt und William gab Baldwin. Das einzige daran ist, dass sie Joes (Baldwin) Frau gutgeschrieben hat, was eine der vielen Frauen bedeutet, mit denen die Figur geschlafen und ohne Wissen der Frauen aufgenommen hat. Ja, Joe war ein Sleazeball im Film, wenn Sie es nicht erraten haben.

Ihre Rolle als „Lou“ in Doc Hollywood würde ihr in vielerlei Hinsicht mehr Aufmerksamkeit verschaffen, da sie eine Nacktszene aufführte, als sie vor der Hauptfigur Dr. Ben Stone, gespielt von Michael J. Fox, komplett nackt aus einem Fluss ging. Aber während diese Szene stattfand, war sie für den Rest des Films vollständig bekleidet und spielte eine strenge, aber unterhaltsame Rolle, die ihr viel positive Aufmerksamkeit einbrachte. Lou war ein sehr praktischer Charakter mit einer vierjährigen Tochter und war der Typ Mensch, der wusste, dass großes Potenzial nicht verschwendet werden musste, da sie erkannte, dass Ben als vielversprechender junger Arzt dorthin gehen musste, wo er kann würden geschätzt werden, anstatt als Kleinstadtarzt festzusitzen, da der Rest der Stadt sich schließlich für ihn erwärmte und ihn bleiben sehen wollte. Als das Ende des Films endlich kam, stellte sich heraus, dass Ben eigentlich in der kleinen Stadt bleiben wollte, da er an einem ähnlichen Ort aufgewachsen war und das Bedürfnis verspürte, zurückzukehren. Lou begrüßte ihn schließlich wieder und natürlich war das Gefühl des Glücklichseins impliziert.

Von da an spielte sie in Mr. Saturday Night, dann in Indian Summer und sogar in The Puppet Masters, einer Art kitschigen Science-Fiction/Horror-Streifen mit schneckenähnlichen Außerirdischen, die sich an den Rücken einer Person hefteten und nahmen Kontrolle über ihr Nervensystem und versuchten dadurch, in die Erde einzudringen. Es war nicht gerade die Art von Film, an die man sich ohne ein wenig Hilfe erinnern würde, aber es war interessant genug, wenn man bedenkt, dass die Kreaturen eine eklatante Schwäche hatten, die Tatsache, dass sie fast alle Gehirne waren und sonst nur sehr wenig. Dies bedeutete, dass alles, was das Gehirn beeinflusste und für den Menschen überlebensfähig sein könnte, die Außerirdischen ohne zu zögern töten würde. Wie gesagt, es war kein so toller Film, aber er hat einen kleinen Eindruck hinterlassen. Sie durfte im Film mitmachen Tommy Boy , an das sich viele Leute gerne erinnern, dank des verstorbenen, großartigen Chris Farley, der zusammen mit David Spade einen denkwürdigen Film geschaffen hat, der immer noch von vielen zitiert und genossen wird. Julies Rolle als Michelle Brock war sowohl das Liebesinteresse der Titelfigur Tommy als auch der Verkaufsleiter von Callahan Auto. Ihr Charakter kam und ging während des Films, erwies sich jedoch als entscheidend, da Michelle, als Tommy und Richard im Wesentlichen besiegt wurden und keine andere Möglichkeit hatten, das Unternehmen zu retten, durchkam, nachdem sie Tommys neue Stiefmutter und Stiefbruder des Betrugs verdächtigt hatte. In gewisser Weise ist sie die Heldin der Geschichte, denn ihre Fähigkeit, klar zu denken und rational zu handeln, hat Tommy und Richard wiederbelebt und geholfen, das Unternehmen zu retten.

Seit dieser Zeit hat Julie weitergearbeitet, aber nicht viel getan, außer in Filmen aufzutauchen, nach denen die Leute möglicherweise aktiv suchen müssen, wenn sie sie sehen möchten. Sie war im Laufe der Jahre auch Teil mehrerer TV-Shows, war aber nicht der große Breakout-Star, von dem einige vielleicht gedacht hätten, dass sie irgendwann einmal werden würde. Zumindest ist sie noch da und hat immer noch genug Einfluss im Geschäft, um ihre Karriere fortzusetzen.