Was ist mit der Originalbesetzung von Baywatch passiert?


Du erinnerst dich an das Bild von Baywatch, oder? Die Frauen, die den Strand entlang rennen, haben die Vorstellung, dass sie tatsächlich da sind, um Leben zu retten und nicht nur gut auszusehen. Baywatch war eine beliebte Show einige Jahre lang, bis er schließlich seine Rettungsweste aufhängte und beschloss, weiterzuziehen. Die Show unternahm 1999 einen Comebackversuch, nachdem sie versucht hatte, nach Hawaii zu ziehen. Diese Art verpuffte jedoch und die Idee von Baywatch wurde eher als Tradition und nicht als irgendetwas anderes beibehalten. Es war größtenteils eine unterhaltsame Show, da für jeden etwas dabei war, besonders wenn es um den Sexappeal ging, den sie sowohl für Männer als auch für Frauen hatte. Um ehrlich zu sein, gibt es Zeiten, in denen es so aussieht, als ob die Show wirklich nur darum ginge, aber wenn man genau genug zuschaute, gab es Momente, in denen es in der Show tatsächlich um etwas anderes ging, als dass die Badeanzüge der Schauspieler so eng anliegen und doch erlaubt sind sie so leicht zu bewegen.

Ehrlich gesagt, die Show hatte Inhalt. Aber anstatt auf all das einzugehen, lassen Sie uns sehen, was mit der Besetzung passiert ist.

Yasmine Bleeth – Caroline Holden

Yasmine spielte weiter in dem Film Baseketball, als sie noch Teil der Baywatch-Besetzung war, und hatte danach einige andere Rollen. Leider entwickelte sie während ihrer Karriere eine gewisse Kokain-Gewohnheit und musste für eine Weile in eine Entzugsklinik. Danach wurde sie mit injizierbarem Kokain bei sich und in ihrem Hotelzimmer gefunden, aber aufgrund eines Plädoyers wurden die meisten Anklagen fallengelassen und sie durfte ihre Karriere fortsetzen. Ab 2003 ist sie jedoch in nichts anderem aufgetreten.

Alexandra Paul – Stephanie Holden

Alexandras Rolle in der Show spiegelte ihr wahres Leben wider, da sie eine der am härtesten arbeitenden Personen war und sich nicht hinlegt, um sich auszuruhen oder das Rampenlicht zu sehr zu genießen. Ihr Job macht ihr offensichtlich Spaß, aber sie ist eine der beschäftigtsten Menschen, die man sich vorstellen kann, da sie so viel wie möglich auf Gigs unterwegs ist und nicht viel Zeit für eine Familie hat, da sie freiwillig kinderlos geblieben ist und seit langem Veganerin ist irgendwann. Sie hat Hingabe an das, was sie tut, und das ist ziemlich offensichtlich.


Pamela Anderson – C. J. Parker

Pamela ist das, was zu passieren scheint, wenn der Starstatus zu weit geht und zu viel kostet. Sie ist im Laufe der Jahre in vielen Filmen und Fernsehsendungen aufgetreten, aber sie but Name wurde durch den Schlamm gezogen mehr als einmal, wenn es um ihren Lebensstil geht und was daraus wurde. Ob das viel von ihr war oder nicht, oder es war der Stress ihres Lebens, ist schwer zu sagen, aber eines ist sicher, sie sieht nicht mehr aus wie das Starlet, das sie einmal war.

Gena Lee Nolin – Noly Capshaw

Gena ist seit ihrer Zeit bei Baywatch ziemlich beschäftigt, aber sie hat sich aus irgendeinem Grund hier und da definitiv ein paar Jahre freigenommen. Die meiste Zeit hat Gena wirklich daran interessiert, für Magazine zu modeln und ihre Karriere so gut wie möglich aufrechtzuerhalten.


Michael Newman – Michael Newman

Um ehrlich zu sein, war Michael der einzige echte Rettungsschwimmer in der Show und wurde zuerst als Berater eingestellt, um sicherzustellen, dass die Show genau genug war, um unterhaltsam zu sein. Nach einer Weile entschied er sich jedoch, der Besetzung beizutreten und wurde einer der Stammgäste. Nach der Show machte er nicht viel, aber er nahm 1996 an einem Lifeguard Ironman-Wettbewerb teil und gewann. Im Jahr 2011 wurde bei ihm jedoch die Parkinson-Krankheit diagnostiziert. Das letzte, was jemand gehört hat, er verkaufte Immobilien.

Jeremy Jackson – Hobie Buchannon

Jeremy Jackson war einer der männlichen Herzensbrecher der Show und so war es für viele Leute schwer zu hören, dass er ein schweres Drogenproblem hatte, während er auf Baywatch war. Nach der Show und nach einem Aufenthalt in der Reha machte Jeremy andere Shows, von denen sich die meisten als Talkshows herausstellten, als er weiterhin über seine Erfahrungen sprach und was sie während seiner Zeit in der Show mit ihm gemacht hatten und danach.


David Hasslehoff – Mitch Buchannon

Wenn Sie viele Leute fragen, Hasslehoff, oder ‘der Hoff’ ist immer noch der Mann . Von seinen Tagen bei Knight Rider über seine Baywatch-Auftritte bis hin zu seinen aktuelleren Rollen wurde er von seinen Fans immer mit nichts weniger als Ehrfurcht und Bewunderung betrachtet. Sogar sein Cameo im neuen Baywatch-Film galt als eines der Highlights des gesamten Films, da die Leute es aus irgendeinem Grund nicht so toll finden. Aber hey, wenn der Hoff drin war, dann hatte er einen erlösenden Wert.

Es stellte sich heraus, dass viele Leute aus dieser Show einige Probleme hatten, aber bis heute scheinen sie sie gelöst zu haben.