Warum hat Danielle Colby American Pickers verlassen?


Wir alle haben das Sprichwort gehört: „Der Müll des einen ist der Schatz des anderen, und diese Philosophie ist die Grundlage der Fernsehserie.Amerikanische Picker.Die Show folgt Mike Wolfe und Frank Fritz, zwei „Pflückern“, die das Land bereisen, um Antiquitäten und andere Gegenstände zu finden, die sie verkaufen oder ihrer Sammlung hinzufügen können. Während Wolfe und Fritz technisch gesehen die „Hauptfiguren“ der Serie sind, ist Wolfes Assistentin Danielle Colby ebenfalls zu einer wichtigen Figur geworden. Danielle ist bekannt für ihre geradlinige Haltung und ihre Fähigkeit, dafür zu sorgen, dass alles reibungslos läuft. Auch wenn es schwer ist, sich die Show ohne sie vorzustellen, könnte dies Realität werden. In letzter Zeit haben viele Verkaufsstellen berichtet, dass Danielle wahrscheinlich nicht zur Show zurückkehren wird. Was würde sie zu einer solchen Entscheidung veranlassen? Lesen Sie weiter, um mehr über Danielle Colbys Abgang von . zu erfahrenAmerikanische Pflücker.

Danielles Geschichte in der Show

Danielle ist seit Jahren mit Mike Wolfe befreundet. Als er herausfand, dass er in der Show zu sehen sein würde, lud er Danielle zu dieser Gelegenheit ein. Seit der ersten Staffel ist Danielle ein fester Bestandteil vonamerikanisch Picker.Danielle ist ein Profi darin, Hinweise für Mike und Frank zu finden, und sie kann mit den Besten verhandeln. Für Danielle, die Arbeit Sie in der Show macht, ist mehr als nur ein Job. Sie sagt: „Meine Arbeit an American Pickers spiegelt meine wahre Leidenschaft für Geschichte wider. Die Schönheit liegt in der Geschichte. Ohne eine Hintergrundgeschichte hat Vintage wenig Wert. Aus unserer Vergangenheit lernen wir, wohin wir unsere gegenwärtigen und zukünftigen humanitären Bemühungen richten müssen.“

Warum sollte Danielle die Show verlassen?

Danielle hat nicht offiziell angekündigt, dass sie die Show verlässt, aber alle Anzeichen scheinen auf einen Abschied zu deuten. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Hauptfrage nach dem Warum? Für den Anfang ist klar, dass Danielle nie geplant hatte, für immer in der Show zu bleiben. In einem Interview sagte sie: „Man weiß nie, was in der Zukunft passieren wird. Ich bezweifle stark, dass Antike Archäologie der letzte Job ist, den ich jemals in meinem Leben haben werde, obwohl es definitiv der coolste Job ist, den ich bisher hatte. Es hängt alles davon ab, wann meine Zeit dort abgelaufen ist.“

Darüber hinaus glauben viele, dass Danielle möglicherweise ein eigenes Spin-off bekommt. In demselben Interview , Danielle sagte: 'Ich habe eine Verpflichtung gegenüber Mike, der mich in die Position gebracht hat, in der ich mich gerade befinde, und ich werde das bis zum Ende respektieren. Mein Plan ist, einfach hier zu bleiben und zu sehen, was passiert. Aber ich habe einen Vertrag, und ich werde diesen Vertrag natürlich einhalten. Ich denke, das ist eine zuckersüße Art zu sagen, dass ich ein Spin-off lieben würde.“ Das Netzwerk hat kein Spin-off angekündigt, das sich auf Danielle konzentriert, aber es wäre eine Möglichkeit. Schließlich ist Danielle beliebt und sie hat auch genug Persönlichkeit, um eine Show alleine zu tragen.


Auch wenn ein Spin-off keine Option ist, hat Danielle möglicherweise aus persönlichen Gründen beschlossen, die Show zu verlassen. Sie ist verheiratet und hat vielleicht beschlossen, dass sie mehr Zeit damit verbringen möchte, sich auf ihre Familie zu konzentrieren. Obwohl sie ihren Job sichtlich liebt, braucht jeder von Zeit zu Zeit eine Pause und vielleicht hat sie andere Interessen, die sie verfolgen möchte. Egal aus welchem Grund, Danielle wird auf jeden Fall vermisst.

Wird die Show ohne sie dieselbe sein?

Die Wahrheit ist, dass nach dem Weggang eines Hauptdarstellers keine Show mehr der anderen gleicht. Ohne Danielle in der Show wird sich die gesamte Dynamik so ändern, dass sich die Serie möglicherweise nicht mehr erholen kann. In Wirklichkeit wird nur die Zeit zeigen, ob die Show ihr Wesen behält oder nicht. Glücklicherweise hat American Pickers eine starke Fangemeinde von Leuten, die wahrscheinlich bereit sind, für die Fahrt zu bleiben.